Wurmbrücke bei Burg Trips wird erneuert

Von: st
Letzte Aktualisierung:
11331349.jpg
Die Wurmbrücke bei Burg Trips ist sanierungsbedürftig. Da die Wurm auch an dieser Stelle renaturiert wird, soll das Bauwerk erneuert werden. Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen. Die Brücke bei Burg Trips wird erneuert. Wie Franz-Josef Hoffmann vom Wasserverband Eifel-Rur im Bauausschuss erklärte, plant der Wasserverband die Renaturierung der Wurm zwischen der Städtischen Realschule und Burg Trips.

Verbunden damit ist auch eine Veränderung der Gewässersohle im Bereich der Brücke bei Burg Trips. „Eine naturnahe Gestaltung der Wurm im Bereich der Brücke wäre nur mit Kompromissen möglich“, erklärte Hoffmann.

Die Gewässersohle solle tiefer gelegt werden, dafür seien aber die Brückenfundamente nicht tief genug. Da das Bauwerk sanierungsbedürftig ist, schlägt der Wasserverband den Neubau dieser Brücke vor. Dem stimmte der Bauausschuss einstimmig zu.

Die Stadt beteiligt sich an der Maßnahme mit 175.406 Euro, hat allerdings über 100.000 Euro für die nicht mehr notwendige Sanierung eingespart. Ende 2016 soll die neue Brücke fertig sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert