Geilenkirchen - Witzig-skurrile Komödie über die Ehe

Witzig-skurrile Komödie über die Ehe

Letzte Aktualisierung:
11093018.jpg
In der Komödie „Noch einmal, aber besser“ von Michael Engler, wird auf der Bühne viel gezankt und geschrien (Kerstin Thielemann (v. r.), Doris Drexl, Wolfgang Mondon (sitzend) und Harald Schröpfer) und im Publikum viel gelacht. Am 5. November auch in Geilenkirchen. Foto: K. Brandt

Geilenkirchen. Mit der Komödie „Noch einmal, aber besser“ präsentiert der Verein „GK Kulturgut!“ in Verbindung mit dem Kulturamt der Stadt Geilenkirchen erneut eine aktuelle Theaterproduktion des Grenzlandtheaters Aachen. Unter der Regie von Philip Stemann versuchen Thomas Berthold, dargestellt von Wolfgang Mondon und seine Ehefrau Vera, (Kerstin Thielemann) ihre gescheiterte Ehe zu beenden – oder auch nicht.

In dieser amüsanten Komödie war das Paar einst arm, aber glücklich. Jetzt leben Thomas und Vera im Luxus, weil er mit gefälligen Romanen gut verdient. Ihre Beziehung ist allerdings am Ende, Vera will die Scheidung − und die Hälfte des Vermögens. Die Situation eskaliert, als zwei Anwälte auflaufen. Doch ein Unfall ändert alles: Thomas verliert das Gedächtnis, fühlt und benimmt sich wie ein Jugendlicher und beginnt quasi noch einmal von vorn – auch mit Vera. Macht er diesmal alles besser?

„Noch einmal, aber besser“ ist nicht nur eine spritzig-frische Komödie über eine gescheiterte Ehe und einen Scheidungskrieg der ganz besonderen Art, sondern auch eine Komödie über die zweite Chance im Leben beziehungsweise in der Ehe. Dabei hat Michael Engler dieses Stück mit einem giftigen Schlagabtausch ausgestattet, der für viel Witz und Dynamik sorgt.

Der Regisseur Philip Stemann hat Osteuropäische Geschichte, Slawistik und Philosophie an der Universität Heidelberg studiert, anschließend absolvierte er ein Studium der Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Als Regisseur war Philip Stemann in Dresden, Berlin, an den Wuppertaler Bühnen, am Theater Bremen und als Dozent am Konservatorium Wien Privatuniversität aktiv. Zurzeit ist Stemann als freier Regisseur tätig.

Wolfgang Mondon erlernte den Beruf des Schauspielers an der Otto Falckenberg Schule – Fachakademie für darstellende Kunst der Landeshauptstadt München. Theater, Fernsehen, Film – es gibt wohl kein Genre der Schauspielkunst, das er noch nicht bedient hat.

Kerstin Thielemann steht ihrem männlichen Kollegen in nichts nach. Allein die Liste ihrer Fernsehrollen ist zu lang, um die Filme und Serien alle aufzuführen, hinzu kommen zahlreiche Kinofilme und Theaterengagements, die sie durch fast alle großen Theater Deutschlands geführt haben.

Die Premiere von „Noch einmal, aber besser“ aus der Feder des Autors Michael Engler im Grenzland Theater Aachen wurde frenetisch gefeiert.

„Diese Komödie hat Biss. Sie ist intelligent, turbulent, skurril und manchmal erschreckend realistisch – das spürt man, wenn mal die männlichen und dann wieder die weiblichen Zuschauer besonders laut lachen“, urteilte die Theaterkritikerin unserer Zeitung.

„Komödien zum Thema ,Frauen und Männer‘ gibt es viele, manche davon sind sogar richtig gut – zu ihnen zählt dieses Werk, das Regisseur Stemann von Anfang an mit einem sicheren Gefühl für Tempo, blitzende Dialoge, Wortwitz und sicherer Personenführung umsetzt. Da sitzt jeder Schlagabtausch, wird auch das Schweigen zum Mittel, um Spannung aufzubauen“, schrieb Sabine Rother nach der Premiere. Die Vorstellung in Geilenkirchen findet am Freitag, 5. November, um 20 Uhr in der Aula der Städtischen Realschule statt.

Karten im Vorverkauf gibt es im Bürgerbüro Geilenkirchen Telefon 02451/629 933, in der Buchhandlung Lyne von de Berg Telefon 02451/2274, in der Buchhandlung Wild Telefon 02451/910168, in der Buchhandlung Gollenstede in Heinsberg Telefon 02452/23493.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert