Winzerfest: Viele edle Tropfen unter freiem Himmel

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
10146674.jpg
Pro Übach-Palenberg“-Vorsitzender Michael Timmreck, Wirt Albert Spiertz, Patrick Beckers von der NEW, Wirtin Astrid Spiertz, Martina Waliczek als Kulturbeauftragte der Stadt Übach-Palenberg und Dirigent Günter Preuth von der Privat-Musikkapelle Scherpenseel stoßen auf das zweite Mal „NEW-Musiksommer meets Winzerfest“ in Übach an.
10146675.jpg
Die Gäste können sich bei freiem Eintritt auf viele gelungene musikalische Live-Darbietungen freuen. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Ein edler Tropfen unter freiem Himmel und in geselliger Runde ist wohl das, was sich die meisten Menschen in der wärmeren Jahreszeit unter einem schönen Abend vorstellen.

Nicht nur einen Abend, sondern gleich zwei Feste an vier Tagen bietet die zweite Auflage des Winzerfestes in Übach-Palenberg. Denn dank der Zusammenarbeit von NEW west, des Aktionskreises „Pro Übach-Palenberg“ und des Wirtspaares Astrid und Albert Spiertz vom Biergarten in Übach, gibt es ab Donnerstag, 4. Juni, nun zum zweiten Mal ein Winzerfest mit viel Musik – und natürlich mit viel köstlichem Wein.

„Wir haben die ursprüngliche Idee des NEW-Musiksommers, den wir ohnehin immer mit den Eheleuten Spiertz veranstaltet haben, schon im vergangenen Jahr mit dem Winzerfest vereint, und können so an gleich vier Tagen ein echtes Spitzenevent anbieten“, freut sich Patrick Beckers von der NEW Niederrhein.

Die gute Zusammenarbeit hat in den vergangenen Jahren schon reiche Früchte getragen und brachte den Menschen in Übach-Palenberg beim früher als Einzelevent angebotenen „west-Musiksommer“ schon an zwei Tagen Musik unter freiem Himmel bei freiem Eintritt in die Stadt. Nun sind es unter dem Titel „NEW-Musiksommer meets Winzerfest“ gleich vier Tage, wobei es schon am Donnerstag, 4. Juni, ab 14 Uhr richtig rund geht. Dann gibt es eine Eröffnung, bei der nicht nur der als Schirmherr gewonnene Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch die Menschen bei hoffentlich bestem Wetter begrüßt. Denn Am Abend darf das Duo Jukebox auf der von der NEW mitgebrachten Bühne zeigen, dass es das Zeug hat, die Menschen zu begeistern.

Damit das Ganze auch den nötigen Genussfaktor erreicht, hat sich das Wirtsehepaar Astrid und Albert Spiertz das pralle Programm beim Winzerfest ausgedacht.

Unter ihrer Ägide werden dabei Winzer – nicht wie bei anderen Festen dieser Art reine Weinhändler – ihre Weine zu annehmbaren Preisen präsentieren. „Wir haben großen Wert darauf gelegt, dass Winzer zu uns kommen, denn die wissen schließlich am besten, was den Gästen schmeckt und wo es herkommt“, so Albert Spiertz.

Spezialitäten gibt es obendrauf: Passend zum Wein wird Käse angeboten oder auch ein Flammkuchen, sodass es auch kulinarisch zum Motto „NEW-Musiksommer meets Weinfest“ passt. Freitagabends sorgen die Unterstützer und die Aktionsgemeinschaft „Pro Übach-Palenberg“, die natürlich mit ihren Händlern auch im Boot sitzt, für ein tolles Höhenfeuerwerk mit schönen Effekten zum Staunen und Genießen.

Auch die weiteren drei Tage Weinfest und Musik werden ein echter Genuss: So hat sich am Freitag, 5. Juni, abends mit dem Lagerfeuer Trio ein beliebtes Musik-Terzett der Live-Szene in den vergangenen Jahren angesagt.

Am Samstag, 6. Juni, stehen beets’n’berries auf der Bühne und bringen Übach nicht nur musikalisch in Schwung.

Und für den großen Abschluss am Sonntag, 7. Juni, haben sich mit dem beliebten Instrumentalverein Herbach, den Lokal-Heroen der Privat-Musikkapelle Scherpenseel und dem Spitzenensemble Tortuga Jazz ab 11 Uhr weitere Musikgenüsse angekündigt. „Das Einzige, was wir jetzt noch brauchen, ist gutes Wetter“, so Patrick Beckers abschließend.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert