Gangelt-Hastenrath - Wie Hastenrather Elefanten im Porzellanladen

Wie Hastenrather Elefanten im Porzellanladen

Letzte Aktualisierung:
haselrode-foto
Es gibt doch wohl keine Toten bei der Gaunerkömodie „Nichts gehört und nichts gesehen” in Hastenrath? Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt-Hastenrath. Die Geschichte könnte eigentlich auch „Zwei Hastenrather Elefanten im Porzellanladen” heißen. Denn genau so stellen sie sich an, die Hobbyeinbrecher, die hoffen, im Hause eines Vermögenden im Schatten von St. Josef reiche Beute zu machen.

Der sechste Streich der Hastenrather Theatergruppe „Haselrode” heißt aber eben nicht so, sondern „Nichts gehört und nichts gesehen”. Horst Ohlenforst als Sprecher des jüngsten Vereins im Dorfgefüge, freut sich, dass nun, in der sechsten Saison, die Akzeptanz der Theaterfreunde nicht nur im Dorf selber immer größer wird.

In diesem Jahr kommt, nachdem es fünf Jahre lang nur zwei Aufführungen gab, eine dritte hinzu, und man ist sich sicher, auch hier nicht vor leeren Rängen spielen zu müssen. Das alles spricht für die Hastenrather Schauspieler, die Qualität ihrer Arbeit und vor allem natürlich dafür, dass sie bei der Auswahl der Stücke ein glückliches Händchen haben.

„Nichts gehört und nichts gesehen” wird sich hier wohl nahtlos einreihen. Unter der Regie von Nico Thoen wird die Gaunerkomödie in drei Akten wohl ein weiter Erfolgspunkt in der Geschichte werden. Alleine die Ankündigung, dass das Gaunerduo bei seiner ebenso minuziös wie dilettantisch vorbereiteten Diebestour den Ort des Geschehens nicht so ohne weiteres verlassen kann, sollte schon ein Garant für beste Stimmung sein.

Am 6. und 7. November spielen die Theaterfreunde „Haselrode” jeweils um 20 Uhr in der Festhalle, am Sonntag, 8. November, öffnet sich der Vorhang um 16.30 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert