Geilenkirchen-Gillrath - Wie das Gillrather Dorfleben aufgefrischt werden soll

Wie das Gillrather Dorfleben aufgefrischt werden soll

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
15820204.jpg
Die Interessengemeinschaft Gillrath wählte bei der Gründungsversammlung ihren Vorstand: Günter Schmitz, Heinz-Leo-Derichs, Egon Hiller und Franz Jansen (v.l.n.r.) mit den Beisitzern. Foto. defi

Geilenkirchen-Gillrath. Die Interessengemeinschaft Gillrath ist mit 24 Gründungsmitgliedern an den Start gegangen. Die Vereinsgründung wurde im Pfarrzentrum Gillrath vollzogen. Wichtigster Tagesordnungspunkt der Gründungsversammlung war die Wahl eines Vereinsvorstands.

Einstimmig, beziehungsweise bei einer Enthaltung des jeweiligen Kandidaten, wurde dieser Vorstand gewählt: Vorsitzender Günter Schmitz, Stellvertreter Heinz-Leo-Derichs, Kassierer Egon Hiller und Schriftführer Franz Jansen.

Als Beisitzer wurden von den Gründungsmitgliedern gewählt: Florian Hausmann, Alyssa Hausmann, Thomas Roth, Helmut Gerads, Armin Pennartz, Hans Schroeder und Markus Schiffer. Das Amt der Kassenprüfer übernehmen Dr. Armin Leon und Bernd Scheufens. Die zukünftige Tätigkeit der Interessengemeinschaft Gillrath wurde so definiert: „Verein für die Erhaltung, Pflege und Weiterentwicklung des dörflichen Umfeldes, der Heimatkunde, des traditionellen Brauchtums und die Stärkung des gemeinsamen Lebens in Gillrath“.

Der Verein möchte die Identifikation mit dem Heimatort und das Wir-Gefühl stärken, um der Anonymität und dem Auseinanderfallen der Dorfgemeinschaft entgegen zu wirken. Die Lebensqualität im Ort soll verbessert und das konstruktive Miteinander gefördert werden.

Viele Jugendliche dabei

Die IG Gillrath hat sich folgenden Aufgaben verschrieben: Planung und Durchführung von Aktionen, die der Pflege und der Verschönerung des Ortes dienen; Integration der Neubürger und der jungen Familien in das Dorfleben; Stärkung und Koordination der Aktivitäten aller Dorfvereine; Erstellung und Pflege einer Internet-Präsenz mit allen Informationen über das Dorf und die Aktivitäten der Dorfvereine.

Als erste Aktion nahmen die IG-Mitglieder das Schmücken und Aufhängen des Adventskranzes am Gillrather Wappenbaum sowie das Schmücken des Weihnachtsbaumes in Angriff. Für das kommende Jahr sind bereits weitere Aktionen der IGG geplant. Das Aufstellen des Maibaumes, die Durchführung eines Nachbarschaftsfestes im Neubaugebiet Blasius-Straße und die Ausschilderung eines Kapellen-Wanderweges im Bereich der Pfarre Gillrath gehören zum Programm 2018.

Die Webseite des Vereins ist zwar noch im Aufbau, aber bereits online (ig-gillrath.de). Auf der Website können Interessierte auch Mitglied werden. Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Gillrath, Günter Schmitz: „Ich freue mich, dass unter unseren Gründungsmitgliedern auch viele Jugendliche und Vertreter der Ortsvereine sind. Zukünftig wollen wir auch die Jugendarbeit im Ort forcieren.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert