Wer wird Geilenkirchener Fußball-Stadtmeister?

Von: Herbert Keusch
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen-Bauchem. Die Geilenkirchener Fußball-Stadtmeisterschaften richtet in diesem Jahr der FC Germania Bauchem im Geilenkirchener Sportzentrum aus.

Von Freitag, 25. Juli, bis Sonntag, 3. August, wird der neue Titelträger gesucht. Stadtpokalverteidiger ist der FC Rhenania Immendorf.

Ein erstes Highlight der Veranstaltung ist am Freitag, 25. Juli, das Einlagespiel zwischen Germania Teveren und dem FSV Geilenkirchen. Die Gruppenspiele der Stadtmeisterschaft beginnen einen Tag später.

„Ich glaube, dass die Fußball-Stadtmeisterschaft eine Standortbestimmung für die Fußball-Vereine unserer Stadt sein kann”, erklärt Dieter Hell, Vorsitzender des Ausrichters FC Germania Bauchem.

In diesem Zusammenhang sei es auch günstig, dass die am höchsten spielenden Vereine FSV Geilenkirchen (Verbandsliga) und Germania Teveren (Landesliga) im Feld der Bezirks- und der Kreisligisten nicht mitmischten.

„Wir freuen uns allerdings auf das Eröffnungsspiel am Freitag um 19 Uhr zwischen diesen beiden Teams”, so Hell.

Danach, und dafür habe er als Vereinsvorsitzender großes Verständnis, könnten diese beiden Mannschaften bei den bezahlten Turnieren versuchen, sich so teuer wie möglich „zu verkaufen”.

Dennoch stellen auch Teveren und Geilenkirchen eine Mannschaft, wobei jeweils die Zweite an den Stadtmeisterschaften teilnehmen.

Die acht Mannschaften, die den neuen Geilenkirchener Stadtmeister ermitteln, wurden in zwei Gruppen eingeteilt: Der FSV 09 Geilenkirchen-Hünshoven II, DJK Blau-Weiß Gillrath, SV Süggerath/Tripsrath und die SG Union Würm/Lindern bilden dabei die Gruppe 1.

Der FC Germania Teveren II, Pokalverteidiger FC Rhenania Immendorf, FC 09 Germania Bauchem und der FSV Kraudorf/Uetterath versuchen, sich in der zweiten Gruppe durchzusetzen.

Die Gruppenspiele beginnen am Samstag um 14 Uhr, wobei die Spielzeit jeweils zweimal 35 Minuten bei diesen Gruppenspielen beträgt. Zum Auftakt stehen sich der FSV Geilenkirchen II und DJK Gillrath gegenüber.

Um 15.30 Uhr folgt die Partie zwischen Germania Teveren II und der Immendorfer Rhenania. Um 17 Uhr stehen sich der SV Süggerath/Tripsrath und die SG Würm/Lindern gegenüber, ehe ab 18.30 Uhr Veranstalter FC Germania Bauchem und der FSV Kraudorf/Uetterath die Klingen kreuzen.

Auch am Sonntag stehen ab 14 Uhr vier Begegnungen auf dem Spielplan: Zunächst trifft der FSV Geilenkirchen auf den SV Süggerath/Tripsrath, anschließend spielen Germania Teveren II und Germania Bauchem. Um 17 Uhr will es die SG Würm/Lindern gegen DJK Gillrath wissen, zum Abschluss will Rhenania Immendorf seiner Favoritenrolle gegen den C-Ligisten FSV Kraudorf/Uetterath gerecht werden.

Am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag wird jeweils um 18.30 Uhr eine Partie ausgetragen. Ab Samstag, 2. August, wird es spannend: Zunächst steht ein Einlagespiele der C-Junioren von Alemannia Aachen und Veranstalter Germania Bauchem um 14.30 Uhr an, danach werden die beiden Halbfinalspiele der vier Gruppenbesten ausgetragen: Um 16 Uhr trifft der Sieger der Gruppe 1 auf den Zweiten der Gruppe 2, um 18 Uhr will der Sieger der Gruppe 2 gegen den Zweiten der Gruppe 1 das Finale erreichen.

Die beiden Endspiele finden am Sonntag, dem 3. August, ab 16 Uhr statt: Zunächst ist das Spiel um den 3. Platz zwischen den beiden Halbfinalverlierern.

Ab 18 Uhr steht das Endspiel auf dem Spielplan, wenn die beiden Halbfinalsieger den neuen Geilenkirchener Stadtmeister ermitteln. Sofort im Anschluss an das Finale werden die Sieger und Platzierten durch den Geilenkirchener Stadtsportverband, der Veranstalter dieser Fußball-Stadtmeisterschaften ist, stattfinden.

Der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Heinz-Dieter Reinartz, wird den Wanderpokal dem Sieger überreichen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert