Wer hat denn den Osterhasen beklaut?

Von: st
Letzte Aktualisierung:
Osterhase
Die 60 bunten Eier, die der Osterhase bereits verteilt hatte, wurden geklaut. Foto: Patrick Pleul/dpa

Gangelt. Da wurde der Osterhase doch bereits am Gründonnerstag so richtig stinksauer: Wollte er den Mädchen und Jungen des St.-Nikolaus-Kindergartens Gangelt vor den Festtagen doch eine Freude bereiten und hatte am frühen Morgen schon in dem Außengelände 60 bunte Eier versteckt.

Doch als die etwa 60 Kinder sich eineinhalb Stunden später auf die Suche machen wollten und sich auf ein gemeinsames Frühstück mit leckerem Ei freuten, war der größte Teil verschwunden. Irgendwelche Flegel, die den Osterhasen bei seinem Tun beobachtet hatten, hatten ihn und die Kinder in kurzer Zeit schlichtweg beklaut.

Die Erzieherinnen wussten schnell Abhilfe, im Supermarkt lag die Rettung. Flugs wurden neue Eier gekauft und im Kindergarten deponiert. „Diesmal hat der Osterhase seine Eier in der Kammer deponiert“, hieß es für die Kinder zur Erklärung. Ende gut, alles gut. Derweil hofft der Osterhase, dass das Diebesgut schwer im Magen liegt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert