Übach-Palenberg - Wasserkonzessionen: Oberlandesgericht verlegt den Termin

Wasserkonzessionen: Oberlandesgericht verlegt den Termin

Von: jpm
Letzte Aktualisierung:
Wasserhahn Wasser Symbol Symbolbild: Patrick Pleul/dpa
Die Kartellsache mit dem Aktenzeichen VI-2 U7/16 ist vertagt worden. Es geht darum, welches Wasser mittelfristig in Übach-Palenberg fließt. Symbolbild: Patrick Pleul/dpa

Übach-Palenberg. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht (OLG) hat die Verhandlung zu den Übach-Palenberger Wasserkonzessionen, die eigentlich am Mittwoch hätte starten sollen, kurzfristig abgesagt.

Der neue Termin ist am Mittwoch, 20. Dezember, um 11.45 Uhr. Nach der Vergabe der Konzessionen an die Enwor GmbH im vergangenen Jahr hatte die NEW AG, die das Nachsehen gehabt hatte, per Eilantrag geklagt. Das Landgericht Köln erließ daraufhin eine einstweilige Verfügung, wogegen die Stadt Übach-Palenberg in Berufung ging.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert