Wasserkonzession: Politik einverstanden mit Berufungsverfahren

Von: jpm
Letzte Aktualisierung:
12408367.jpg
Die Zustimmung der Politik zu einem Berufungsverfahren wurde der Stadt nun erteilt. Foto: Colourbox

Übach-Palenberg. Nach dem Urteil des Kölner Landgerichts zur Vergabe der Übach-Palenberger Wasserkonzessionen wird die Stadt in Berufung gehen. Dieser Schritt ist nach eigens einberufenen, nicht-öffentlichen Sondersitzungen von Hauptausschuss und Stadtrat am Dienstagabend endgültig beschlossene Sache.

Die Stadtverwaltung hatte bereits vergangene Woche bekanntgegeben, die von der zehnten Kammer für Handelssachen erlassene einstweilige Verfügung gegen die Konzessionsvergabe an Enwor nicht hinnehmen zu wollen, benötigte hierfür aber die Zustimmung der Politik.

Diese wurde nun erteilt. Das Berufungsverfahren wird am Oberlandesgericht stattfinden, bis dort eine Entscheidung fällt, ist die Entscheidung des Landgerichts nicht rechtskräftig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert