Wanderung schafft Inklusion am Europäischen Protesttag

Letzte Aktualisierung:
10045320.jpg
Unter dem Motto der Aktion Mensch „Begegnung“ erkundeten wurden Besonderheiten der Flora und Fauna erkundet.

Geilenkirchen. Den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung nahmen über 50 Personen mit und ohne Behinderung zum Anlass, zu einer Wanderung durch den Naturpark Am Rodebach in Gangelt und Schinveld aufzubrechen.

Unter dem Motto der Aktion Mensch „Begegnung“ erkundeten Bewohner und Mitarbeiter der Katharina Kasper ViaNobis GmbH sowie Schüler der Realschule Gangelt mit ihrem Lehrer Harry Seipolt gemeinsam Besonderheiten der Flora und Fauna. An mehreren Stellen hielten die Schüler Kurzreferate und vermittelten den Zuhörern so einiges Wissenswertes zum Rodebach.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert