Übach-Palenberg - Wahlen beim Aktionskreis Pro Übach-Palenberg

Wahlen beim Aktionskreis Pro Übach-Palenberg

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
11902905.jpg
Unveränderter Vorstand: Kassenwart Jürgen Hunscheid, Schriftführerin Celina Mainz, Vorsitzender Michael Timmreck, Stellvertreterin Susanne Breuer-Müller und Geschäftsführerin Veronika Lücker (v.l.). Foto: mabie

Übach-Palenberg. Eine konstante Vorstandsarbeit garantieren die Ergebnisse der jüngsten Vorstandswahlen beim Aktionskreis Pro Übach-Palenberg bei seiner Versammlung am Montagabend im Restaurant Europa-Stuben in Übach.

So bleibt nach den turnusmäßigen Wahlen die Vereinsspitze mit dem Vorsitzenden Michael Timmreck, seiner Stellvertreterin Susanne Breuer-Müller, Geschäftsführerin Veronika Lücker, Kassenwart Jürgen Hunscheid und Schriftführerin Celina Mainz gleich besetzt.

Die angestrebte, offizielle Umbenennung vom früheren Aktionskreis Pro Übach zum Aktionskreis Pro Übach-Palenberg dauert allerdings noch an. „Wir müssen noch ein paar Formalien erfüllen“, erklärte Michael Timmreck. Dazu gehört, dass noch vier Mitgliedsbetriebe die erforderliche Unterschrift unter die vom Amtsgericht Geilenkirchen zu beglaubigende Namensänderung zu leisten haben. „Alle Mitglieder müssen einheitlich zustimmen“, so Timmreck zum rechtlich vorgeschriebenen Prozedere.

Erfreuliches hatte die Vertretung der Geschäftsleute in Übach-Palenberg auch zu vermelden. So ist für den 20. März ein Ostermarkt geplant, der mit einem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr einhergehen soll. Das bereits im vergangenen Jahr sehr erfolgreiche größere Besteck holt der Aktionskreis dann zum Maiblütenfest heraus. Von Donnerstag, 5. Mai (Christi Himmelfahrt), bis einschließlich Sonntag, 8. Mai, stehen dann vier Tage Fest in Übach an. Dreh- und Angelpunkt wird der Rathausplatz sein, auf dem eine Bühne aufgefahren wird.

Dort spielen dann am Freitag, 6. Mai, wieder die Publikumslieblinge von „Lagerfeuer“ mit ihrer brillanten Mischung aus Party und Spaß auf. Tags drauf werden sich „Lost in Musicx“ dort die Ehre geben, um die Party nahtlos bis zum Feuerwerk am Samstagabend und darüber hinaus in Schwung zu bringen.

Einen verkaufsoffenen Sonntag wird es dann auch wieder am 8. Mai geben, zusätzlich lädt eine veritable Budenstadt ins dann zur großen Fußgängerzone umfunktionierte Übacher Zentrum ein. Ob der Carlsplatz oder die Fläche am Mäusebrunnen an der Straße „Em Koddes“ mit eingebunden wird, bleibt indes noch abzuwarten. Hier wollten die rührigen Mitglieder des Aktionskreises eventuell noch einen Kunsthandwerkermarkt einbinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert