Während der Fahrt: Autofahrer wirft Stein auf anderes Auto

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Während der Fahrt hat ein Autofahrer bei Geilenkirchen einen faustgroßen Stein auf ein ihm entgegenkommendes Auto geworfen. Dabei ging die Windschutzscheibe des beworfenen Autos zu Bruch.

Der Stein flog aber nicht in den Wagen, sodass der 49 Jahre alte Fahrer unverletzt blieb.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereignete sich die Tat bereits am vergangenen Dienstag gegen 17.40 Uhr auf der Landesstraße 42 in Höhe der Ortschaft Teveren. Anschließend bog das mit zwei Männern besetzte Auto in die Chorherrenstraße ab und fuhr davon.

Die Ermittler suchen nun den Fahrer eines roten VW Golf, auf dessen Motorhaube eine Deutschlandfahne und an dessen Türen niederländische Fahnen angebracht waren. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg zu melden: Telefon 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert