Vorstandswahlen bei der KG „Lott se loope“: Gut aufgestellt

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
8379827.jpg
Der Vorstand der KG „Lott se loope“, oben von links: Klaus Sigismund, Heike Hermanns, Wilfried Reuters, Kerstin Krell, Markus Damm, Norbert Hermanns. unten v.l.: Christine Hermanns, Lisa Santo und Barbara Wagemann. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Immendorf. Die Karnevalsgesellschaft „Lott se loope“ Immenwauweiler 1928 geht mit einem leicht veränderten Vorstand die nächsten Jahre an. Norbert Hermanns wird den ältesten Karnevalsverein in der Stadt Geilenkirchen weiterhin führen.

Seine Kandidatur hatte er davon abhängig gemacht, dass die anderen Vorstandsmitglieder weitermachen und das Amt des bisherigen Vizepräsidenten Bernd Schmitz besetzt wird. Wilfried Reuters wurde bei der Mitgliederversammlung im Saal Werden-Pongs zum neuen zweiten Mann gewählt.

„Mit Wilfried hat sich mein Wunschkandidat bereit erklärt, das Amt zu übernehmen“, erklärte Hermanns. Reuters stammt aus Waurichen und ist seit vielen Jahren Mitglied im Verein. Er kenne die Karnevalsgesellschaft durch und durch, sei ein verlässlicher, Mitstreiter und selbst schon Prinz im Dreigestirn gewesen.

Schmitz jetzt Ehrenmitglied

Versammlungsleiter und Ehrenpräsident Leo Damm präsentierte den neuen Vorstand: Präsident Norbert Hermanns, Vizepräsident Wilfried Reuters (neu), Geschäftsführerin Barbara Wagemann, Schatzmeister Markus Damm. Zum Kassenprüfer wurde Frank Becker ernannt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Jugendleiterin Kerstin Krell und die stellvertretende Jugendleiterin Heike Hermanns.

Christine Hermanns und Christina Schulz werden die beiden im Bereich Jugend beim Training unterstützen. Als Jugendsprecherinnen wurden Anna-Lisa Krell, Lisa Santo und Christine Hermanns neu gewählt. Bestätigt wurde Carmen Klein als Obfrau der Damenabteilung. Aus Altersgründen schied Klaus Jansen als Obmann der Herrenabteilung aus. Der amtierende Stadtprinz Klaus Sigismund übernahm dieses Amt, stellvertretender Obmann wurde Michael Becker.

Auf Vorschlag des Vorstandes wurde der scheidende Vizepräsident Bernd Schmitz einstimmig zum Ehrenmitglied der KG „Lott se loope“ ernannt. „Ich habe meine rote Jacke zwar schon abgegeben, aber dann muss ich sie wohl jetzt wieder abholen“, brachte Schmitz seine Freude zum Ausdruck. Mit Hinblick auf das große karnevalistische Jubiläum aus Anlass des 88-jährigen Bestehens der KG im Jahre 2016 sagte Leo Damm, dass der Verein noch nie so gut da gestanden habe.

In der Jubiläumssession 2016/17 übernimmt Immenwauweiler die Stadtregentschaft. „Ärmel hochkrempeln und die kommende Zeit vorbereiten“, lautet die Devise für die aktiven Narren aus Immendorf, Waurichen und Apweiler. Eines fehlt noch für die bald beginnende Session: Ein Prinzenpaar! „Nach den Tollitäten sind wir derzeit auf der Suche“, zeigt sich Norbert Hermanns optimistisch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert