Übach-Palenberg - Vorschulkinder erforschen die Streuobstwiese

Vorschulkinder erforschen die Streuobstwiese

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
15655322.jpg
Genießen den Tag auf der Streuobstwiese: Die Kinder der Kita Pro Multis Foto: agsb

Übach-Palenberg. Die NABU-Ortsgruppe Geilenkirchen/Übach-Palenberg hatte die Vorschulkinder der Kita Pro Multis Frelenberg zum Streuobstwiesentag geladen. Das Wetter zeigte sich leider nicht von der seiner goldenen Herbstseite, dennoch schauten viele Kinder vorbei.

Und diese waren trotz Schmuddelwetter wie immer bestens eingepackt. Matschhose und Stiefel – was kann denn da noch schiefgehen.

Hubert Schippers von der Nabu begrüßte die Kleinen mit ihren Familien, denn auch die Geschwisterkinder waren willkommen. Die Nabu-Experten hatten frischen Apfelsaft gepresst, natürlich ohne Zusatzstoffe. Die Kinder zeigten sich vom Getränk begeistert, wobei einige Kids durch das rund 7000 Quadratmetergroße Gelände im Stegh (Frelenberg) düsten, hier und noch einen Apfel unter einem Obstbaum ergatterten und mit Leidenschaft hineinbissen.

Suche nach der Bienenkönigin

Wobei nicht nur die rund 50 Obstbäume auf dem Gelände im Mittelpunkt standen. Die Nabu-Freunde hatten ihre Bienenkisten mit vielen Schautafeln dabei. Hier waren die Kids auf der Suche nach der Königin. Einige waren richtig stolz als sie die Königinnen auf der Schautafel entdeckten. Mit dieser neuen Gruppe der Vorschulkinder startet die Ortsgruppe der Nabu in den nächsten Wochen weitere Aktivitäten, das gesamte Naturschutzprojekt mit dem Kindergarten Pro Multis Frelenberg endet im Sommer.

Anschließend beginnt mit den neuen Vorschulkindern erneut ein Projekt. Während die Erwachsenen in gemütlicher Runde beisammensaßen, konnten sich die Kinder auf der großen Streuobstwiese im Stegh austoben. Kurzer Hand halfen sie beim aufräumen und sammelten herumliegende Äste ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert