Übach-Palenberg - Vom Studio auf die Bühne: „And then she came“ in der Rockfabrik

Vom Studio auf die Bühne: „And then she came“ in der Rockfabrik

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Die Band „And then she came“ spielt am Samstag, 21. Januar, ab 21 Uhr in der Rockfabrik Übach-Palenberg, Borsigstraße 7. Außerdem treten die Bands „Batlord“ und „Grey Attack“ auf.

„And then she came“ spielen Modern Rock: Organische Power-Grooves treffen auf smarte Elektro-Elemente und progressive Passagen auf ohrwurmige Hooklines.

Die Entstehungsgeschichte von „And then she came“ ist keine gewöhnliche. Frank Stumvoll bekam den Auftrag, einen Soundtrack für den deutsch-amerikanischen Thriller „Bad Trip“ zu komponieren. Der Bassist und Produzent holte S.C. Kuschnerus (Drums) und Olli Singer (Gitarre) dazu.

Und dann kam die Sängerin Ji-In Cho. Die Arbeiten entwickelten eine Eigendynamik, und unabhängig vom Soundtrack entstanden Songs für ein eigenes Album. Aus dem Studio-Projekt wurde eine Band, die es jetzt auch live auf der Bühne wissen will. Karten im Vorverkauf gibt es für 15 Euro, Abendkasse 18 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert