Vom NRW-Innenminister für 35 Jahre Dienst geehrt

Letzte Aktualisierung:

Gangelt. In einer kleinen Feierstunde wurde kürzlich Hauptfeuerwehrmann Hans-Peter von der Lohe für seine 35-jährigen treuen Dienste ausgezeichnet. Löschgruppenführer Heinz-Gerd Fabry konnte neben dem Jubilar und seiner Lebensgefährtin Doris auch den Bürgermeister der Gemeinde Gangelt, Bernhard Tholen, den stellvertretenden Wehrleiter Barthel Johnen, Ehrengemeindebrandmeister Josef Scheufens und den Fachbereichsleiter Ordnung und Soziales der Gemeinde Gangelt, Helmut Görtz, begrüßen.

Als Vertreter des Zug 2 der Feuerwehr Gangelt waren der stellvertretende Zugführer Klaus-Peter Beumers, der Birgdener Löschgruppenführer Leo Buchkremer sowie der Löschgruppenführer der Feuerwehr aus Schierwaldenrath, Markus Dohmen, der Einladung aus Kreuzrath gefolgt. Bürgermeister Tholen sprach dem Jubilar seinen Dank für die langjährige Arbeit aus.

Selbstständiger Landwirt

Hauptfeuerwehrmann Hans-Peter von der Lohe trat am 23. August 1978 der Löschgruppe Kreuzrath bei. Trotz seines umfangreichen Berufes, Hans-Peter von der Lohe ist selbstständiger Landwirt, fand er immer Zeit für die Feuerwehr. So ließ er es sich nicht nehmen, am 10. Juli 2002 zusammen mit Stephan Smeets, Thomas Schreiter und Jürgen Ervens die neuen Tragkraftspritzenfahrzeuge mit Wassertank (TSF-W) der Löschgruppen Schierwaldenrath und Kreuzrath in den Zieglerwerken abzuholen.

Für seine 35-jährige aktive Dienstzeit verlieh ihm der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger, das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold, das ihm Bürgermeister Tholen an diesem Abend überreichte.

Neben der Auszeichnung für Hans-Peter von der Lohe stand an diesem Abend eine Premiere an. In Anerkennung seiner über 40-jährigen engagierten Tätigkeit in der Löschgruppe Kreuzrath wurde Erich Jansen die Verdienstmedaille der Feuerwehr Gangelt in Gold verliehen.

Darüber hinaus erhielt Christoph Maron für seine Verdienste die Ehrennadel der Feuerwehr Gangelt in Silber.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert