Vom Norden Wisconsins in das kleine Birgden

Letzte Aktualisierung:
austausch-foto
„Ich wollte sehen, wie das ist, selbst eine Austauschschülerin zu sein.” - Jaclyn Berghuis aus Wisconsin, USA, ist für ein Jahr Schülerin an St. Ursula in Geilenkirchen. Foto: Angela Schollmeyer

Gangelt-Birdgen. Eigentlich war sie bereits mit der Schule fertig und hatte schon einen Studienplatz sicher, als eines Tages ein Brief von AIFS (American Institute for Foreign Study) ins Haus flatterte. In diesem wurde ihr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms des Bundestages ein Stipendienjahr in Deutschland vorgeschlagen. Und obwohl sie während der High School kein Wort Deutsch gelernt hatte, war sie sofort hellauf von der Idee begeistert und legte ihre College-Pläne zunächst einmal auf Eis.

Auf in die große, weite Welt, oder eben ins kleine Deutschland, sollte es für Jaclyn Berghuis nun gehen.

Geboren und aufgewachsen ist die junge Amerikanerin in einer Kleinstadt im Norden Wisconsins, nahe der kanadischen Grenze, wo die Temperaturen im Winter wochenlang weit unter Null Grad liegen und eine weiße Weihnacht einfach dazu gehört. Während bei uns in diesem Jahr alle über den strengen Winter staunten, war es für Jaclyn wohl eher ungewöhnlich warm und der Schnee, der vom Himmel fiel, keine große Neuigkeit.

Vermisst hat sie ihn jedoch nicht, den vielen Schnee. Trotz des oftmals grauen Wetters, sei es ihr ganz recht, dass es auf dieser Seite der Welt nicht gerade so kalt ist.

Auf die Frage, was sie sie denn ansonsten am meisten vermisse, fallen ihr spontan ihre Familie, mit der sie jede Woche telefoniert, und ihre Freunde ein. „Aber ich habe kein Heimweh”, sagt die 19-Jährige.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert