Gangelt-Birgden - Vom kleinen Kamellebüdchen zum erfolgreichen Kiosk

Vom kleinen Kamellebüdchen zum erfolgreichen Kiosk

Von: km
Letzte Aktualisierung:
14752656.jpg
Kioskbesitzer mit Herz und Seele: Das Ehepaar Kluge engagiert sich tatkräftig im Dorf- und Vereinsleben. Foto: Katharina Menne

Gangelt-Birgden. Angefangen hat alles mit ein paar Schulkindern an der Bushaltstelle und einem kleinen Verkaufsanhänger. Damals, im Jahr 2001, hatte Rudi Kluge die Idee, den Kindern die Wartezeit zu versüßen und ein Kamellebüdchen zu eröffnen. Praktischerweise wohnten er und seine Frau Heike direkt an der Haltestelle.

Rudi Kluge fackelte nicht lange und stellte den Anhänger auf. Die Nachfrage war groß. Schnell kamen Tabakwaren, belegte Brötchen, Zeitungen und Getränke hinzu. Eine Erfolgsgeschichte „made in Birgden“.

„Irgendwann lief es dann sogar so gut, dass ich meinen eigentlichen Job im Außendienst aufgegeben habe, um einen richtigen Kiosk zu eröffnen“, erinnert er sich. Das war im Jahr 2005. Die alte Garage wurde abgerissen, der ganze Hof umgebaut und ein großzügiger Anbau darauf gesetzt. Mittlerweile ist der Kiosk „Bei Heike und Rudi“ nicht mehr aus Birgden wegzudenken.

„Wir sind ein bisschen zu einem Tante-Emma-Laden geworden“, sagt Rudi Kluge. Wem sonntags bei Kaffee und Kuchen die Milch ausgeht, der fährt zu Kluges, und auch die vergessene Geburtstagskarte bekommt man hier. Der einzige Tag im Jahr, an dem der Kiosk geschlossen ist, ist der erste Weihnachtstag. „Und dann kommen die Leute trotzdem klingeln, wenn sie etwas brauchen – das kommt davon, wenn man direkt neben seinem Laden wohnt“, sagt Rudi Kluge und lacht.

Weil die morgendlichen Autoschlangen vor dem Kiosk irgendwann zu lang wurden und sich der Busbetreiber beschwerte, wurde vor einiger Zeit sogar die Bushaltestelle ein Stück nach hinten verlegt. „Wir verkaufen bis zu 150 belegte Brötchen pro Tag“, sagt Kluge. „Das ist ein echter Verkaufsschlager.“ Und so wurde aus dem geschäftstüchtigen Außendienstler, der seiner Frau zuliebe in Birgden gelandet ist, ein Kioskbesitzer aus Leidenschaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert