Geilenkirchen - Voller Einsatz für erfolgreichen Juniorenfußball in Geilenkirchen

Voller Einsatz für erfolgreichen Juniorenfußball in Geilenkirchen

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
7974240.jpg
Nach den Begegnungen warteten die Fußballspieler auf die kleinen Pokale, die sie mit nach Hause nehmen konnten. Foto: Georg Schmitz
7974206.jpg
Stets kühlen Kopf bewahren im „heißen“ Turnierablauf: Das funktionierte schnell und unkompliziert.
7938854.jpg

Geilenkirchen. Müde, aber rundum zufriedene Gesichter sah man bei den Verantwortlichen der Jugendabteilung des FSV 09 Geilenkirchen, die über die Pfingsttage das erste Freiluftturnier seit langer Zeit ausgerichtet hatte.

„Nachdem wir in den vergangenen Jahren viel Lob für unser Hallenturnier geerntet haben, war die logische Folge, dass wir uns auch an die Organisation eines Turniers unter freiem Himmel heranwagen“, sagte Jugendgeschäftsführer Joachim Grünewald.

„Die Organisation eines Freiluftturniers ist natürlich schon etwas umfangreicher“, weiß auch Jugendleiter Dirk Over, der sich zunächst bei den Mitgliedern des Jugendvorstandes – neben Joachim Grünewald auch Astrid Wünsch, Manuela und Bernd Sticha sowie Riccardo Marangi – und bei den weiteren Mitgliedern des Vorbereitungsteams, Jörg Halfenberg, Horst Dudzinski, Marcus Paulus und Michael Kolas, bedankte.

„Es macht einfach stolz, wenn man sieht, dass viele Trainer und Betreuer, Eltern, aber auch Jugendspieler der älteren Jahrgänge bereit sind, mitzuarbeiten.“ Ein besonderes Lob gab es für Platzwart Wolfgang Graumann und dessen Frau Eva: „Die beiden haben an dem Pfingstwochenende wohl kaum eine ruhige Minute verbracht.“

Doch am Ende muss es sich offenbar gelohnt haben. Überall sah man fröhliche Gesichter, besonders bei den kleinen Fußballern, Mädchen wie Jungen. Das lag wohl auch daran, dass jedes Kind – unabhängig von der Platzierung – mit einem eigenen Pokal nach Hause fahren konnte. So waren am Ende doch alle Sieger, auch die Betreuer und die begleitenden Eltern, die sich für den reibungslosen, zügigen Ablauf und die gute Organisation bedankten.

Auch wenn am Sonntag ein Starkregen den Turnierablauf für 45 Minuten unterbrach und anschließend die 15 Zentimeter unter Wasser stehende Aschenbahn abgepumpt werden musste, war zu keiner Zeit ein Abbruch des Turniers notwendig.

Die Bilanz des Fußballereignisses war beeindruckend. In neun Turnieren spielten die aus dem ganzen Rheinland angereisten rund 500 Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren in 51 Mannschaften. Trotz der hohen Temperaturen boten die jungen Kicker durchweg ansprechende Leistungen, wobei stets der Spaß am Fußballspielen im Vordergrund stand.

Die Jugendabteilung des FSV 09 Geilenkirchen bedankte sich bei allen Mannschaften, die teilgenommen haben, bei deren Trainern, Betreuern und Eltern, besonders aber bei allen, die durch Spenden und ihren unermüdlichen Einsatz zum den großen Erfolg des Turniers beigetragen haben.

Eine Wiederholung, das war schon direkt nach dem Turnier erkennbar, soll es im nächsten Jahr geben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert