Übach-Palenberg - Vogel des Jahres: Nabu-Vortrag zum Waldkauz

Vogel des Jahres: Nabu-Vortrag zum Waldkauz

Letzte Aktualisierung:
14151703.jpg
Nach alter Tradition möchte die Nabu-Ortsgruppe Geilenkirchen/Übach-Palenberg allen Mitgliedern und auch sonstigen Naturinteressierten die häufigste Eule in Deutschland und ihre unheimliche Lebensweise vorstellen. Foto: blickwinkel/McPHOTO/H.Jegen

Übach-Palenberg. Für das Jahr 2017 haben der Nabu und der LBV den Waldkauz zum Vogel des Jahres gekürt. „Mit ihm wollen wir - stellvertretend für alle Eulenarten - für den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald oder in Parks werben und eine breite Öffentlichkeit für die Bedürfnisse höhlenbewohnender Tiere sensibilisieren“, sagt Heinz Kowalski, Nabu-Präsidiumsmitglied.

Eulen sind unverzichtbare Bestandteile der Artenvielfalt. Es gilt, sie zu schützen, ihre Bestände zu stabilisieren oder zu vermehren.

Waldkäuze sind lautlose Jäger der Nacht. Sie sehen und hören besonders gut, und finden so präzise ihre Beute. Fast immer hören wir die Rufe des Jahresvogels in TV-Krimis, wenn es dunkel und unheimlich wird. Im wahren Leben erklingt das lang gezogene „Huu-hu-huhuhuhuu“, wenn Waldkäuze balzen oder ihre Reviere markieren, vor allem im Herbst und im Spätwinter.

Vortrag stellt Lebensweise vor

Nach alter Tradition möchte die Nabu-Ortsgruppe Geilenkirchen/Übach-Palenberg allen Mitgliedern und auch sonstigen Naturinteressierten die häufigste Eule in Deutschland und ihre unheimliche Lebensweise vorstellen. Aus diesem Grund hält Peter Niedetz am kommenden Freitag, 10. März, um 20 Uhr einen Vortrag im Mehrgenerationenhaus, Bahnhofstraße 14.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert