Geilenkirchen - Vertrag über Finanzierung des Bürgerhauses Bauchem unterschrieben

Vertrag über Finanzierung des Bürgerhauses Bauchem unterschrieben

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
15885360.jpg
Die Vertragsunterzeichnung zum Neubau eines Bürgerhauses in Bauchem ist erfolgt. In einem Jahr soll Einzug sein. Bei der Vertragsunterzeichnung waren zugegen (v.l.n.r.): Herbert Brunen, 1. Beigeordneter der Stadt Geilenkirchen, Bürgermeister Georg Schmitz, Markus Diederen, Geschäftsführer der Bürgerhaus Bauchem gGmbH und Geilenkirchens Kämmerer Daniel Goertz. Foto: defi

Geilenkirchen. Bauchem bekommt ein Bürgerhaus. Der Vertrag, der den Bau möglich macht, ist eine Novität, die sicherlich die ein oder andere Begehrlichkeit wecken wird. Gibt es doch im Geilenkirchener Stadtgebiet den ein oder anderen Ort, der sich auch ein Bürgerhaus wünscht.

Den Vertrag unterzeichneten im Geilenkirchener Rathaus Bürgermeister Georg Schmitz für die Stadt und Markus Diederen für die Bürgerhaus Bauchem gGmbH. Markus Diederen ist Geschäftsführer von Germania Bauchem und in Personalunion Geschäftsführer der Bürgerhaus Bauchem gGmbH. In der gGmbH haben sich die eingetragenen Ortsvereine St.-Josef-Schützenbruderschaft Bauchem, der Brieftaubenzuchtverein Heimatliebe Bauchem, der FC Germania Bauchem und das Trommler- und Pfeiferkorps Bauchem zusammengeschlossen.

400.000 Euro soll der eingeschossige Bau mit einem großen und einem kleinen Versammlungs- beziehungsweise Veranstaltungsraum kosten. Das 200 Quadratmeter große Gebäude in Massivbauweise erhält ein Satteldach, das im größeren der beiden Räume auch die Raumdecke bilden wird. Neu ist die Finanzierungsweise des Bürgerhauses Bauchem.

Geilenkirchens Kämmerer Daniel Goertz erläuterte im Rahmen der Vertragsunterzeichnung das Konstrukt: Das Gebäude wird auf städtischem Grund errichtet und wird der Stadt gehören. Bauherr ist aber die Bürgerhaus Bauchem gGmbH. Der Bauherr erhält von der Stadt Geilenkirchen einen Zuschuss in Höhe von 375.000 Euro.

Im Gegenzug wird ein Mietvertrag über 20 Jahre geschlossen, der eine Kaltmiete in Höhe von 768 Euro monatlich vorsieht. Damit wären bei einer 0,5 prozentigen Verzinsung 175.000 Euro des städtischen Zuschusses nach 20 Jahren zurückgezahlt. Der städtische Anteil an der Errichtung des Bürgerhauses Bauchem wird sich dann auf 200.000 Euro belaufen. Nach Ablauf des auf 20 Jahre angelegten Mietvertrags soll das Bürgerhaus mietfrei nutzbar sein.

Neuer Ort der Begegnung

Nach dem Hallenbadbrand und dem Wegfall der dort von Germania Bauchem betriebenen Gastronomie wird Bauchem damit eine neuen Ort der Begegnung erhalten, der für alle Bürger, nicht nur für die Bauchemer, nutzbar sein wird. Markus Diederen: „Für den 28. Dezember 2018 ist das Bürgerhaus bereits für einen 60. Geburtstag vermietet.“ Der erste Spatenstich auf dem Grundstück zwischen Mensa und Sporthalle soll am Freitag, 12. Januar, um 16 Uhr erfolgen. Elf Monate Bauzeit sind veranschlagt bis das beauftragte Bauunternehmen den Schlüssel zum barrierefreien Bürgerhaus übergibt.

In den veranschlagten Kosten sei bereits das Inventar enthalten, wie Markus Diederen erklärte. Neben den Vereinen wird das Bürgerhaus auch privaten Nutzern offen stehen. Diederen rechnet mit einer Nutzungsgebühr von etwa 200 bis 250 Euro pro Veranstaltung. Diederen: „Die Leute bringen ihre Getränke mit und fertig.“

Bis zum Beamer soll das Bürgerhaus mit allen notwendigen Einrichtungsgegenständen ausgerüstet werden. Bürgermeister Georg Schmitz zum Finanzierungsmodell des Bürgerhauses Bauchem: „Wenn der Haushalt so gut bleibt wie in den letzten zwei Jahren, können wir das stemmen. Wenn noch mehr kommt, wird es schwer.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert