Übach-Palenberg - Versammlung der St.-Rochus-Schützen Boscheln: Sehr solide Zahlen

Versammlung der St.-Rochus-Schützen Boscheln: Sehr solide Zahlen

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Schöne Feste, eine solide Mitgliederzahl und gute Aussichten gibt es von der jüngsten Jahreshauptversammlung der Boschelner St. Rochus-Schützenbruderschaft zu vermelden.

Der Brudermeister Thomas Zilgens begrüßte im Schützenheim an der Roermonder Straße nicht nur die anwesenden Mitglieder, sondern gedachte mit einem Gebet den Verstorbenen der Bruderschaft und dem kürzlich verstorbenen Diözesanjungschützenmeister Hans-Michael Donks.

Die Berichte von Brudermeister, von Schützenmeister Stefan Woessner, vom Jungschützenmeister Christian Schmidt und von stellvertretendem Schießmeister Dominik Zilgens zeichneten das Bild einer sehr lebendigen Bruderschaft. Kassierer Niko Fotiadis freute sich dabei über einen soliden Mitgliederbestand mit 70 Aktiven, darunter 26 Jungschützen. „Im zurückliegenden Jahr wurden die Feste der Bruderschaft durch die Bevölkerung sehr gut besucht“, so Thomas Zilgens.

Das Schützenfest vom 26. Bis 29. August findet in Verbindung mit dem Bezirksfest des Bezirksverbandes Geilenkirchen statt, und soll auch dem Nachwuchs eine Plattform geben.

Natürlich wird es auch wieder eine „Boschelner Rocknacht“ geben, die schon in den vergangenen Jahren für Besucherrekorde sorgte. Die Neuauflage ist für den 26. August geplant, wieder mit der Vorband „Paint My Horse Green“ und „Fahrerflucht“ als Hauptact. Tags drauf folgt der Umzug der Jugend, ab 19 Uhr wird mit den „Flamingoboys“ das 50-jährige Bestehen der Jungschützen gefeiert.

Am Kirmessonntag folgt der große Umzug des Bezirksverbandes durch den Ort. Nach der Krönung der neuen Majestäten um 9.30 Uhr in der Kirche St. Fidelis, werden ab 13.30 Uhr die auswärtigen Bruderschaften erwartet. Um 14.30 Uhr beginnt dann die Feldandacht auf dem Festplatz, danach die Standartenübergabe des Bezirksverbandes und schließlich der große Umzug durch Boscheln.

Circa 40 Schützenbruderschaften und Musikvereine haben sich angekündigt. Ab 14 Uhr öffnet die Cafeteria und um 15 Uhr spielen dann „Die Grenzländer“ auf. Nach der Heiligen Messe in St. Fidelis am Montag mit Verehrung der Reliquie des Heiligen Rochus geht es dann zum Frühstück und Frühschoppen zum Festplatz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert