Geilenkirchen - Unterwegs wie die schwedische Post der 70er-Jahre

Unterwegs wie die schwedische Post der 70er-Jahre

Von: jpm
Letzte Aktualisierung:
13065042.jpg
Könnte aufgrund seiner Farbe und des Posthorns an der Seite auf den ersten Blick auch für ein altes, deutsches Postauto gehalten werden. Der Rechtslenker ist aber eine niederländische Produktion und kam einst in Schweden zum Einsatz, nun gehört er Marcel Richter aus Lindern. Das kleine Foto gibt Einblick auf die aus heutiger Sicht spartanischen Armaturen. Foto: Jan Mönch

Geilenkirchen. Wenn Marcel Richter aus Lindern mit dem Auto unterwegs ist, dann hat er das gleiche Fahrgefühl wie ein schwedischer Postbote der frühen 70er. Für die wurde das Fahrzeug seinerzeit nämlich von dem niederländischen Hersteller DAF, wie auch das blaue Posthorn an der Seite heute noch verrät.

Richter entdeckte das Fahrzeug, als er neulich in den Niederlanden unterwegs war, um Ersatzteile für einen anderen DAF zu holen. „Kannste nicht stehen lassen“, habe er sich gedacht – und zugeschlagen. Das tuffige Fahrzeug, Baujahr 1971, kommt auf schlanke 40 PS und wird angetrieben von einem Zwei-Zylinder-Boxermotor mit 850 Kubikmetern Hubraum, „vergleichbar mit der guten, alten Ente“, sagt Richter. Immerhin bis zu 100 Stundenkilometer schafft der DAF.

Eine tolle Wertanlage sei er nicht, gibt Wagner zu, aber darum ging es ihm auch nicht. Sondern um das „unglaubliche“ Fahrgefühl und natürlich auch die – weitgehende – Einzigartigkeit seines DAF. „Meines Wissens gibt es davon in Deutschland nur vier oder fünf weitere“, sagt er. Oldtimer gibt es im Geilenkirchener Land zwar eine ganze Reihe – aber Richters Post-DAF nur einmal.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert