Unglück bei der Brötchenlieferung

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
vuhorri_bu
Knapp vor dem Wohnhaus endete die Schleuderfahrt des Wagens, der auf die Seite kippte. Die Fahrerin wurde eingeklemmt. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Eine 20 Jahre alte Frau aus Erkelenz ist am Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall mit ihrem Wagen auf der Landesstraße 42 bei Geilenkirchen schwer verletzt worden.

Die junge Frau lieferte Brötchen zu Kunden aus und lenkte ihren Wagen gegen 5.45 Uhr die L42 von Schloss Trips kommend in Richtung Süggerath/Randerath.

Ausgangs einer Linkskurve geriet sie - nach ersten Ermittlungen der Polizei - in Höhe Gut Horrig mit dem Mitsubishi aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Auto durchfuhr einen Garten, riss ein Schild und mehrere Zaunpfähle aus der Verankerung und kam erst kurz vor dem dahinter liegenden Wohnhaus zum Stillstand, allerdings auf der Seite liegend.

Die junge Frau wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Kräften der Löscheinheit Geilenkirchen befreit werden. Nach notärztlicher Versorgung brachte ein Rettungswagen die verletzte Erkelenzerin ins Geilenkirchener Krankenhaus.

Der Unfallbereich der Landesstraße zwischen Geilenkirchen und der Kreuzung Elsenbusch musste während der Unfallaufnahme und für die anschließenden Bergungsarbeiten für rund eine Stunde gesperrt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert