Unbezwingbar beim Standartenschießen

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
6967237.jpg
Ralf Mengeler, Andreas Tillmanns, Hendrik Görgens, Harold Apps, Michael Faßbender, Thomas Güntert-Drummer, Alfred Laugs und Peter Beckers (v.l.) konnten bei den Schießmeisterschaften gute Ergebnisse erzielen. Foto: Georg Schmitz

Gangelt-Kreuzrath. An der Spitze ist ein Wechsel vollzogen worden. Die St.-Aegidius-Schützenbruderschaft in Kreuzrath benannte Thomas Güntert-Drummer zum Präsidenten und verabschiedete herzlich Michael Faßbender aus dem Amt, auf das er aus gesundheitlichen Gründen verzichten wollte.

Die zur Jahreshauptversammlung erschienen Mitglieder wurden im schönen Vereinszentrum, der umgebauten Turnhalle der Alten Schule begrüßt. Es erwartete sie zudem Lob und viele Preise für außergewöhnliche Leistungen.

So stand im Kern der Versammlung an, die Sieger der Schießwettbewerbe zu ehren. Über das vorige Jahr verteilt hatte die 1921 gegründete und aktuell 76 aktive Mitglieder starke Bruderschaft ihre siegreichen Aktiven ermittelt.

Der scheidende Präsident Michael Faßbender blickte auf die etliche Veranstaltungen zurück und konnte auf vorzeigbare Platzierungen verweisen, welche die Kreuzrather Schützen auch auf Dekanatsebene erzielt hatten.

Die Sieger der vorausgegangenen Kleinkaliber-Zwischenrunde und Hauptrunde wurden bereits im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Hier belegte die 1. Mannschaft von Kreuzrath Platz 7, Kreuzrath 2 erzielte Platz 8 und Kreuzrath 3 Platz 13. In der Kategorie Luftgewehr holten sich die Kreuzrather Schützen mit 16:3 Punkten und 5193 Ringen einen guten zweiten Platz.

Beim Standartenschießen in Waldenrath holte das Kreuzrather Team den 1. Preis. Beim Dekanatsschießen in Millen belegte König Josef Laumen mit 35 Ringen den 8. Platz. Und die Kleinkaliber-Hauptrunde in Millen brachte den drei Kreuzrather Schießgruppen Platz 9, 11 und 14 ein. Der Start der neuen Kleinkaliber-Zwischenrunde im Oktober war mit einem 3. Platz für Kreuzrath 3 ein Erfolg. Kreuzrath 2 kam auf Platz 13, aber Kreuzrath 1 bekam mit Platz 18 die „Rote Laterne“. Die Luftgewehr-Hauptrunde startete Ende Oktober, und hier kamen die Kreuzrather Schützen mit 10:4 Punkten und 3648 Ringen auf einen vorzüglichen 2. Platz. Mitte November fanden zudem die Pokal- und Vereinsmeisterschaften der Aegidius-Schützen statt. Vereinsmeisterin Luftgewehr wurde Monique Apps, zweiter Harold Apps und dritter Ralf Mengeler. Vereinsmeister Kleinkaliber: Platz 1 Peter Beckers, 2. Thomas Nybelen, 3. Andreas Tillmanns. Den Hans-Schruff-Pokal errang Tanja Müller, den Laien-Pokal bekam Manfred Mengeler.

Die anschließenden Vorstandswahlen realisierten den Wechsel im Präsidentenamt von Michael Faßbender auf Thomas Güntert-Drummer. Wolfgang Erkens wurde zum 2. Präsidenten gewählt und Andreas Tillmanns in seinem Amt als Schriftführer bestätigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert