Überdurchschnittliche Leistungen beim VfR Übach-Palenberg

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
14030053.jpg
Gleich 48 Absolventen des Deutschen Sportabzeichens erhielten bei der Schwimmabteilung des VfR Übach-Palenberg im neuen Vereinsheim an der Marienberger Schulstraße ihre Abzeichen. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Es ist ein bisschen wie die alljährlich wiederkehrende Prozedur, nur mit dem Unterschied, dass immer wieder aufs Neue sportliche Leistungen von den Aktiven gefordert werden. Denn ohne das Erreichen der Mindesstandards gibt es auch bei den Schwimmern vom VfR Übach-Palenberg keine Sportabzeichen.

Bereits 18 Jahre in Folge erlangen sie nun ihre Sportabzeichen. Gemeinsam mit seinem Nachfolger Tim Böven durfte der frühere Vorsitzende Manfred Ehmig die begehrten Abzeichen verteilen. Dies geschah zum ersten Mal auch im neuen Vereinsheim an der Marienberger Schulstraße.

„Überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungen“, fordert der Deutsche Olympische Sportbund (DSOB) für die Erreichung des Deutschen Sportabzeichens. Und diese wurden auch von den 48 erfolgreichen Absolventen gezeigt. „Allen gratuliere ich an dieser Stelle sehr herzlich zu den erreichten Leistungen“, so Ehmig.

Verleihung im neuen Jahr

Traditionell werden bei der Schwimmabteilung die Sportabzeichen erst nach dem Jahreswechsel verliehen. Das hält die Organisatoren aber nicht davon ab, schon jetzt auf das Training für die Sportabzeichen in diesem Jahr hinzuweisen. „Ich möchte schon jetzt für eine Teilnahme an diesem Freizeit- und Gesundheitsangebot werben“, so Ehmig. Eingeladen sind alle, ob jung oder alt. In den Sommerferien wird jeden Dienstag ab 19 Uhr im Stadion am Bucksberg in Übach trainiert.

Dieses Mal erreichten 14 Frauen und zehn Männer in den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold die Auszeichnung, dazu 17 Jungen und sieben Mädchen, die in den gleichen Kategorien der Jugendabzeichen dabei waren.

„Nach der Umstrukturierung des Deutschen Sportabzeichens im Jahr 2013, wurden je eine Disziplin aus den Bereichen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination von den Teilnehmern ausgewählt“, erklärte Ehmig. Neben den bekannten Fähigkeiten im Wasser, zeichneten sich die VfR-Aktiven dabei auch an Land aus.

Unabhängig von der bei früheren Verleihungen maßgeblichen Anzahl der Wiederholungen, erreichen die Absolventen durch Addition der vier Teilergebnisse nun leistungsabhängig die drei erreichbaren Stufen.

Die Namen der Absolventen im Überblick (Zahl der Wiederholungen in Klammern): Erwachsene: Bronze: Michael Klug (3) und Gino Liesens (1); Silber: Anja Alieff (1), Hildegard Junker (14), Marita Senz (3), Claudia Völlinger (1) und Ilias Xantinidis (1); Gold: Alexander Alieff (6), Alina Bärwald (1), André Breuer (2), Guido Breuer (26), Jaqueline Breuer (1), Dirma Dietrich (2), Monika Ehmig (18), Lies Hartman (16), Walter Junker (12), Hedi Klee (13), Martin Peters (1), Jonas Rütten (1), Sibille Schade (8), Marion Schleibach (5), Walburga Schürz (4), Florian Troschke (4) und Gitti Wahl (15); Jugend: Bronze: Marius Alieff (8), Leandro Peters (1), Lydia Xantinidou (1); Silber: Simon Alieff (6), Anna Gerkens (1), Zoi Xantidinou (3) und Nikitas Xantinidis (1); Gold: Hanna Bonn (5), Marc-André Breuer (3), Frank Breuer (9), Thimo Dronske (2), Tim Faulwetter (6), Jan Faulwetter (4), Lisa Gerkens (1), Sarah Hirtz (1), Pauline Montz (9), Friedrich Montz (5), Luca Muyres (5), Mariella Peters (3), Tim Rothärmel (9), Alexander Schürz (8), Theresa Schürz (8) und Jana Völlinger (1); Familien: Alieff mit Anja, Alexander, Marius und Simon; Breuer mit Guido, André und Frank; Schürz mit Walburga, Theresa, Alexander und Maximilian; Xantinidis mit Ilias, Zoi, Lydia und Nikitas.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert