TuS Birgden zeigt Kindern gesunde Ernährung

Letzte Aktualisierung:

Gangelt-Birgden. Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland sind übergewichtig. Die Folgen sind oft psychische und physische Probleme. Das Projekt „schwer mobil – Bewegung, Spiel und Sport für übergewichtige Kinder“ will dieser bedenklichen Entwicklung nachhaltig und flächendeckend entgegenwirken.

„Schwer mobil“ ist eine Initiative des Handlungsprogramms 2015 „Sport und Gesundheit für das Land Nordrhein-Westfalen“ und wird umfangreich unterstützt. Angesprochen sind Sportvereine in NRW, die ein eigenes Bewegungsangebot für übergewichtige Kinder mit den Inhalten Bewegung, Ernährung und Beratung durchführen wollen, aber natürlich auch alle, die mit übergewichtigen Kindern zu tun haben (Eltern, Erzieher, Lehrer, Ärzte).

Gemeinsam mit rund 240 anderen Sportvereinen engagiert sich in diesem Rahmen aus dem Kreis Heinsberg seit sechs Jahren auch der TuS Birgden 1928. Der Verein stellt ein umfangreiches Bewegungs-, Ernährungs- und Beratungsangebot unter der Führung qualifizierter Übungsleiter bereit. Der Verein und „schwer mobil“ leisten damit gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge.

Eine gesunde Balance

Ziel ist es, die betroffenen Mädchen und Jungen anzuregen, ihre eigene Einstellung zu Bewegung und Ernährung zu verändern. Auch die Eltern sollen motiviert werden, diesen Prozess positiv zu unterstützen und mitzutragen – mit der Absicht, dass die Kinder ihr Gewicht halten, die gesunde Balance zwischen Ernährung und Bewegung langfristig wiederherstellen und zugleich das Selbstbewusstsein der jungen Übergewichtigen zu stärken.

Der Verein bietet ab sofort Teilnehmerplätze an, immer samstags von 10 bis 11.30 Uhr in der Mehrzweckhalle der Grundschule Pauls-sträßchen. Eine Probe-Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Ansprechpartner ist Übungsleiterin Ulrike Schürmann-Priemer, Telefon 02454/909460 oder upriemer@web.de oder www.tus-birgden.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert