„Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ geht weiter

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Die Stadt Geilenkirchen ruft interessierte Vereine, Verbände und Institutionen auf, Interessensbekundungen für das Bundesprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ für das Förderjahr 2013 einzureichen.

Die Formulare für die Interessensbekundungen und ausführliche Informationen finden Interessierte auf der Homepage der Stadt Geilenkirchen: www.geilenkirchen.de/geilenkirchen/toleranz-foerdern-kompetenz-staerken.

Das Bundesprogramm richtet sich an alle Bürger Geilenkirchens. Mit dem lokalen Aktionsplan, ein ausgearbeitetes Konzept zur Stärkung von Demokratie, Interkulturalität und Zivilcourage, sollen klar definierte Zielsätze verfolgt werden.

Konkret geht es um die Förderung von Toleranz in der Zivilgesellschaft, der Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt sowie der Einrichtung eines Netzwerks, das sich für Toleranz, Demokratie und Bürgerengagement einsetzt. Für Fragen stehen Nicole Abels-Schell unter 02451/48 20 88 9 oder Markus Kaumanns unter 02451/ 629 315 zur Verfügung. Über die Förderung von Projekten entscheidet der Begleitausschuss, nach erfolgter Prüfung durch die Koordinierungsstellen.

Die nächste Sitzung des Begleitausschusses findet am Mittwoch, 9. Januar, statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert