Tod auf der Bundesstraße: 24-Jähriger von Bus erfasst

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Unfall Geilenkirchen
Für das Unfallopfer kam jede Hilfe zu spät. Foto: CUH
unfall
Für das Unfallopfer kam jede Hilfe zu spät. Foto: CUH

Geilenkirchen. Auf der Bundesstraße 221 bei Geilenkirchen hat es am Dienstagmittag einen schweren Unfall gegeben. Ein junger Mann ist dabei von einem Bus erfasst und tödlich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war der 24-Jährige gegen aus Heerlen gegen 13.20 Uhr zu Fuß auf dem Seitenstreifen der B221 unterwegs, als er von einem Bus erfasst und tödlich verletzt wurde. Er erlag seinen Verletzungen noch am Unfallort.

Der Busfahrer musste mit einem Schock in ein Krankenhaus eingeliefert werden - die Fahrgäste wurden nicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße im Bereich der Unfallstelle teilweise gesperrt, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei Zeugen, insbesondere die Fahrgäste des Busses, die sich zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme bereits entfernt hatten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452/9200 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (12)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert