Übach-Palenberg - Theaterstück „Wo ist mein Bär?“ macht in Übach Halt

Theaterstück „Wo ist mein Bär?“ macht in Übach Halt

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
9634621.jpg
Die wohl größte Spieldose der Welt, verkörpert von Regina Wagner, entführte die jungen Zuseher in eine Welt der Fantasie. Foto: Bienwald

Übach-Palenberg. Die wahrscheinlich größte Spieldose der Welt ist nun im Saal der Übacher Erlöserkirche zu Gast gewesen. Darin saß eine große Spielpuppe, zauberhaft verkörpert von Regina Wagner, die die Zuschauer auf eine wunderbare Reise in die Welt der Phantasie mitgenommen hat.

Dabei ist die Puppe Rosa im Stück „Wo ist mein Bär?“ immer auf der Suche nach ihrem Bären. Der sieht bärig gut aus, hat ein flauschiges beigefarbenes Fell und darf in der Megaspieldose eine wilde Reise antreten.

Unterwegs begegnet Rosa nicht nur einem verdrehten Hampelmann und einem Kakadu, sie macht sogar noch kurzerhand eine Reise mit der Eisenbahn nach Amerika, fliegt durch die Wildnis Afrikas, am Nordpol vorbei, auf die Insel der Teddybären.

Im Rahmen der von unserer Zeitung mitpräsentierten Reihe „Theater Starter“ zeigte das Berliner „Theater Zitadelle“, wie sich eine Welt aus Spielzeug und unendlich viel Fantasie schaffen lässt. So genossen die jungen Gäste ab drei Jahren eine wunderbare, ausgesprochen kurzweilige und vergnügliche Variante des Puppentheaters, das nun wirklich alle in seinen Bann zog.

Ebenfalls im Gemeindesaal der Erlöserkirche in Übach-Palenberg gastiert im Rahmen des „Theater Starters“ am Mittwoch, 15. April, um 16 Uhr, der „Daumesdick“. Der ist ein sehr kleines Wesen und wird stets unterschätzt, doch hat es mehr als daumendick hinter den Ohren. Auf die Bühne gebracht vom „Theater 3 Hasen oben“ mit Silvia Pahl und Klaus Willmanns, ist das Theater mit Musik für Kinder ab fünf Jahren gedacht.

Karten gibt es bei der Evangelischen Kirchengemeinde Übach-Palenberg, Comeniusstraße 1, 52531 Übach-Palenberg, Telefon 02451/41204. Weitere Informationen gibt es unter www.theaterstarter.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert