Übach-Palenberg - Teams der „Flying Darts” stoßen in Spitzengruppen der Ligen vor

Teams der „Flying Darts” stoßen in Spitzengruppen der Ligen vor

Von: akf
Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Zufrieden ist der Vorstand des Electronic-Dart-Clubs „Flying Darts” Marienberg mit den Ergebnissen in der Meisterschaft 2008 der Deutschen Hobby-Dart-Liga (DHDL).

Alle vier gemeldeten Teams von der C- bis zur Bezirksliga, so Vorsitzender Walter Krüger im Rückblick, seien in ihren Klassen in der Spitzengruppe gelandet. Die Bilanz war mit einem ersten, zweiten, dritten und fünften Rang beeindruckend.

Außerdem wurde DC Flying Darts Vizepokalsieger. Im spannenden Finale unterlag das Team mit viel Pech gegen „Number One” mit 6:10 Punkten. Die 4. Mannschaft in der C-Liga, Gruppe 2, Single Out, wurde ungeschlagen Meister. Anteil am großartigen Erfolg und dem damit verbundenen Aufstieg in die B-Liga hatten im Team um Kapitän Horst Spitz die Akteure Chantal Spitz, Hans Spitz, Sabine Spitz, Dennis Keldenich, Patrick Harste, Andreas Cackowski, Stefan Gay und Roswitha Spitz. Die Drittvertretung erspielte in der Gruppe 1 der C-Liga hinter „Dart Aliens 2” und „Matrix 3” den dritten Rang.

Die zweite Mannschaft „verschlief” in der B-Liga „Master Out” die Hinrunde, so dass sie sich nach guten Leistungen in der 2. Serie bei 14:14 Punkten noch den 5. Platz sichern konnte.

Flaggschiff in Bezirksliga

Das „Flaggschiff” des Marienberger Klubs, die 1. Mannschaft in der Bezirksliga „Doppel Out”, wurde mit Kapitän Timo Steigenberger, Josef Steigenberger, Uwe Krause, Erich Kuhn, Thomas Dreher und Uwe Hemker bei neun Siegen, vier Unentschieden und nur einer Niederlage mit 22:6 Punkten wie im Pokalwettbewerb hinter „Number One” Vizemeister.

Nicht nur in den Mannschaften glänzte der Marienberger Klub. Auch in den Einzel- und Doppelkonkurrenzen gab es gute Platzierungen. Bei der Bezirks-Damen-Einzelmeisterschaft Single Out belegten Shirley Büttner und Simone Steigenberger die Plätze 6 und 9, womit sie sich für die Deutsche Meisterschaft qualifizierten.

In großartiger Verfassung zeigten sich die Herren-Doppel. Erich Kuhn wurde mit Partner Georg Wartha vom DC Bullys Vize-Bezirksmeister im Doppel 501 Master out League. Timo Steigenberger/Uwe Krause landeten hier auf dem 6. Rang. Bei der Deutschen Meisterschaft Doppel 501 M.O. League drehte die Paarung Timo Steigenberger/Uwe Krause den Spieß herum und platzierte sich auf Rang 5 knapp vor dem Duo Georg Wartha/Erich Kuhn, das mit Platz 6 vorlieb nehmen musste.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert