Tauziehen um kostenloses Mittagessen in der Schule

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Lehrmittelfreiheit und ein kostenloses warmes Mittagessen für alle Schülerinnen und Schüler - diese Forderungen der SPD-Landtagsabgeordneten Ulla Meurer sind in Estland längst erfüllt.

Das erfuhr die Heinsberger Sozialdemokratin beim Besuch einer estländischen Schülergruppe im Düsseldorfer Landtag. Die Estländer waren im Rahmen eines Schüleraustauschs zu Gast in der der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule in Geilenkirchen. Sie wurden von Schulleiter Klaus Braun und seinem Stellvertreter Uwe Böken nach Düsseldorf begleitet.

Der Vergleich der Bildungssysteme beider Länder war denn auch Hauptthema bei der Gesprächsrunde mit Ulla Meurer. Dass Bücher und sonstige Lernmaterialen ohne Zuzahlung zur Verfügung gestellt werden, „davon können wir in Deutschland und in NRW nur träumen”, gestand Meurer.

„In unserem reichen Land gehen leider viele Kinder hungrig zur Schule und kommen ohne Mittagessen wieder nach Hause. Es gab Initiativen der Opposition, in NRW eine Übernahme der Kosten für ein warmes Mittagessen zu ermöglichen. Leider sieht die Landesregierung hier keinen Handlungsbedarf”, unterstrich sie.

Im Gegenzug wiederum lobten die estländischen Schülerinnen und Schülern sowie die begleitenden Lehrpersonen die gute Ausstattung der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule, die sie als vorbildlich empfanden.

Die Schulpartnerschaft zwischen der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule und der Partnerschule in Estland besteht seit 1997. Mittlerweile ist daraus der Partnerschaftsverein Geilenkirchen-Tabivere/Estland erwachsen.

Die Estländer sind inzwischen wieder in die Heimat zurückgekehrt. Nach der Fahrt über 2300 Kilometern kam die Nachricht in Pestalozzistraße 27 an: „Nach zwei Nächten im Bus sind wir müde, aber zufrieden!”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert