Übach-Palenberg/Köln - Tatort Übach-Palenberg: WDR zwingt Kneipe zur Namensänderung

Tatort Übach-Palenberg: WDR zwingt Kneipe zur Namensänderung

Von: gego
Letzte Aktualisierung:
Gefährdet offenbar den Erfolg
Gefährdet offenbar den Erfolg der Krimireihe „Tatort”: Die gleichnamige Kneipe, die an einem Waldrand in Übach-Palenberg zwischen Sportplätzen und Feldern liegt. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg/Köln. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat dafür gesorgt, dass eine Kneipe in Übach-Palenberg, die 17 Jahre lang „Tatort” hieß, ihren Namen ändern muss.

Unter Androhung enormer Geldstrafen handelte eine bayerische Anwaltskanzlei für den WDR aus, dass das „Tatort” ab Anfang September einen neuen Namen haben muss.

Dieser Vorgang kostet die drei Gesellschafter der Kneipe mehrere tausend Euro. Eine Intervention von Übach-Palenbergs Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (CDU), der selbst regelmäßig Konzerte in der Kneipe besucht, bei WDR-Intendantin Monika Piel blieb erfolglos.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert