Taekwondo: Mit Mut, soliden Techniken und Ehrgeiz zum Erfolg

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
11489126.jpg
Strahlende Gesichter gab es am Ende der jüngsten Kupprüfung bei der Taekwondo-Abteilung des TuS RW Frelenberg.

Übach-Palenberg. Als sportliches Abschlusshighlight zum Jahresende stellten sich bei der jüngsten Kupprüfung der Taekwondo-Abteilung des TuS Rot-Weiß Frelenberg gleich 15 Kinder, zwei Jugendliche und ein Erwachsener ihrer Gürtelprüfung.

Unter den Augen der rund 70 Besucher mussten die Kids dem angestrebten Gürtel entsprechende Tritt-, Schlag- und Abwehrtechniken, festgelegte Technikabläufe (Poomsae), einen abgesprochenen Kampf (Taerion), Fertigkeiten der Selbstverteidigung und den olympischen Wettkampf vorführen.

Verschiedene Gürtel anvisiert

Die technische Leitung übernahm die Kindertrainerin Kim Vanderliek (zweiter Dan). Sie führte die Kids in Vierergruppen durch die Prüfung. Den Start machten die Kinder zum gelben Gürtel. Die letzte Gruppe der Kids hatte den grün-blauen oder gar blau-roten Gürtel anvisiert. Die Höchstgraduierte des Abends, die zehnjährige Kira Leon, hatte im Gegensatz zu ihren Mitstreitern auch zwei Bruchtests zu meistern. Doch mit solide ausgeführten Techniken und dem nötigen Mut gelangen ihr beide Tritte ohne Probleme. Die Prüfungsbesten zu ermitteln, war dann aufgrund der durchweg guten Leistungen schwieriger. So unterschieden sich die Gesamtnoten der besten acht Sportler gerade mal in vier Zehntelnoten. Als drittbeste Absolventen der Kindergruppe konnten Cem-Ali Cuma und Jonathan Papesch ermittelt werden, Zweitplatzierter wurde Max Leon und dessen Prüfungspartner Henrik Feitz freute sich über den „Bestenpokal“.

Die Abschlussgruppe bildeten die beiden Jugendlichen Jill Lantermann (14) und Nico Wagner (19) sowie Markus Heffels, der als erster Sportler der Elterngruppe als „Best Ager“ mit 50 Jahren an den Start ging. Sehr gut vorbereitet zeigten die drei durchweg überdurchschnittliche Leistungen, die vom Prüfer Carsten Müller mit entsprechenden Noten belohnt wurden.

Gelber Streifen: Niklas Blaschke, Markus Heffels; gelber Gürtel: Katharina Heffels, Jonathan Papesch, Jonah Schmidt, Jannick Meschke, Benedikt Heffels; grüner Streifen: Sarah Meschke, Kiara Schillings, Jaimie Niepce, Cem-Ali Cura, Gianluca Blaschke, Niklas Lennertz, Jill Lantermann, Nico Wagner; blauer Streifen: Max-Daniel Leon, Henrik Feitz; roter Streifen: Kira Leon.

Wer sich für das Taekwondo-Training interessiert, kann sich unabhängig vom Alter bei einem Probetraining versuchen. Die Abteilung bietet für jeden Leistungsanspruch das richtige Training. Folgende Gruppen werden angeboten: Kindertraining von sechs bis 13 Jahren, zeitgleich Elterntraining und das Jugend-/Erwachsenentraining ab 14 Jahren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert