Sven Liebe ist der Vorsitzender der Jungen Union

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
9815300.jpg
CDU-Stadtverbandsvorsitzender Günter Weinen (l.) freute sich mit dem ausgeschiedenen Vorsitzenden der Jungen Union, Robert Kohnen (2.v.l.), über die Neuwahl des Vorstandes. Mit Sven Liebe (3.v.l.) hat der Stadtverband einen neuen Vorsitzenden. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Auf den ausgeschiedenen Vorsitzenden Robert Kohnen folgt mit dem neuen Vorsitzenden Sven Liebe ein neuer Kopf an der Spitze der Jungen Union in Übach-Palenberg. Noch hat er seinen Wohnsitz in Trier, doch das wird sich in ein paar Monaten ändern, dann will Liebe die enge Zusammenarbeit mit dem CDU-Stadtverband noch weiter in den Vordergrund stellen.

„Das Programm ist allerdings noch in der Entwicklungsphase“, sagte er nach seiner Wahl am Ostersamstag im Mehrgenerationenhaus (MGH) am Palenberger Bahnhof.

Versammlungsleiter und Kreisvorsitzender Hendrik Bischkopf freute sich, dass der Vorstand mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Johannes Nievelstein, Geschäftsführerin Alina Quintana, dem Internetbeauftragten Lars Kohnen sowie den Beisitzern Anne Kohnen, Robert Kohnen, Benjamin Thomas, Ingo Jischge-Jegadga, Lena Müller und Thomas Gottschalk wieder vollständig ist.

Für den CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Günter Weinen ist derweil die vorerst nicht vollzogene Zusammenarbeit mit der Stadt Baesweiler in Sachen Gesamtschule noch nicht abgeschrieben. „Aus CDU-Sicht ist die Kooperation durchaus eine Option, wenn bei sinkenden Schülerzahlen in Übach-Palenberg und in den Nachbarstädten der Bestand unserer Gesamtschule gefährdet wäre“, sagte Weinen, der in gleicher Rede erklärte, die Abkehr von der Schulsozialarbeit müsse dem Land angelastet werden, „denn Personalkosten sind nun mal Ländersache.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert