SV Rot-Weiß Schlafhorst: Treue Jubilare werden ausgezeichnet

Von: akf
Letzte Aktualisierung:
schlafhorstehr-foto
Auch einige jüngere Mitglieder des SV Schlafhorst aus Ubach-Palenberg zeichnete der Vorsitzende Wolfgang Gudduschat (3.v.r.) bei der Versammlung aus. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Sie gehen durch dick und dünn, halten in guten und schlechten Zeiten das Fähnlein hoch und stehen zu ihrer Gruppierung: die Jubilare und ehrenamtlichen Aktivisten. Ohne sie gäbe es manchen Verein oder die eine oder andere Organisation nicht mehr, ohne sie läuft nichts.

Die langjährig treuen und verdienten Mitglieder sind echte Vorbilder, die Basis und das Fundament für erfolgreiches Wirken.

Umfangreiche Tagesordnung

Das wissen auch die Verantwortlichen des Leichtahtletikvereins SV Rot-Weiß Schlafhorst um Vorsitzenden Wolfgang Gudduschat nur allzu gut, der vor zwölf Jahren den heutigen Ehrenvorsitzenden Peter Speckens nach 29-jähriger Amtszeit „beerbte”.

So hieß es denn auch jüngst in der Generalversammlung des Klubs im Konferenzraum der Firma Oerlikon Schlafhorst „Ehre, wem Ehre gebührt!” Für Vorstand und drei zu dekorierende Damen war es vor der Abhandlung einer umfangreichen Tagesordnung ein bedeutendes Ereignis.

Für jahrzehntelanges Engagement dankte Vorsitzender Gudduschat dem ehrenamtlichen Trio Karin Gredig, Elisabeth Korte und Rita Meergarten, er stellte nach einem veranstaltungsreichen Jubeljahr zum 40-jährigen Bestehen 2008 fest, dass der Verein blüht, gedeiht und intakt ist. „Die zahlreichen Feiern und Aktivitäten, bei denen auch die heute Geehrten im Einsatz waren, sind dafür Beweis.

Dank und Anerkennung

Mit Stolz blicken wir bei der heutigen Jahreshauptversammlung auf die Verdienste zurück”, so Gudduschat. „Gold und Silber lieb ich sehr” - in diesen Edelmetallen nebst passender Urkunde waren Silber für Karin Gredig sowie Gold für Elisabeth Korte und Rita Meergarten sichtbare Zeichen für Dank und Anerkennung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert