SV Breberen freut sich über gute Jugendarbeit

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11806681.jpg
Der Vorstand bedankte sich beim bisherigen Kollegen Leo Scheufen (2.v.l), der 15 Jahre lang die Kasse führte und nun ausscheidet. Foto: (agsb)

Gangelt-Breberen. Harmonie herrschte bei der Jahreshauptversammlung des SV Breberen. Der Vorstand zeigte sich zunächst erfreut, dass die erste Mannschaft fast vollzählig an der Versammlung teilnahm und so die Identifikation mit dem Verein dokumentierte.

Als der Vorstand verkündete, dass Trainer Kurt Rademacher weiterhin Cheftrainer bleibt, brandete Applaus auf.

Rademacher ist seit Jahren Cheftrainer und engagiert sich in der Jugendarbeit. Die Jugendabteilung besteht aus 127 Kindern, die teilweise in Eigenregie beim SVB, aber auch in Kooperation mit der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath sowie beim SV Höngen-Saeffelen spielen. Dass die Arbeit Früchte trägt, wird durch zahlreiche Talente deutlich, die in den Bereich der Senioren nachrücken. So stießen Eric von Heel, Fredrik Hermanns und Gianlucca Janssen erfolgreich zum bestehenden Kader dazu. Sieben weitere A-Junioren stehen kurz vor der Aufnahme bei den Senioren.

Der Vorstand bedankte sich beim Trainerteam, bestehend aus Kurt Rademacher, Guido Cantom, Philipp Küster, Torwarttrainer Leon von Birgelen und Betreuer Tom Scheins. Darüber hinaus dankte er den ehrenamtlichen Helfern im Verein. Die sportliche Heimat sehen Vorstand und Trainerteam in der Kreisliga A. Dies auch langfristig im Blick zu halten, dazu spornte Rademacher alle Mitglieder an. Die erste Mannschaft geht was die sportliche Perspektive betrifft noch einen Schritt weiter. Sie strebt einen einstelligen Tabellenplatz an, die zweite Mannschaft hat einen solchen derzeit in der C-Liga sicher.

Viel Freude gab es auch beim Kassenbericht, vorgetragen durch Leo Scheufen. Er konnte verkünden, dass die Zuschauereinnahmen gestiegen waren. „Der SVB ist eben für seine große Fangemeinde bekannt“, so der Kassierer.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen des Vorstandes hatte Versammlungsleiter Willy Bomanns eine leichte Aufgabe. Hubert Tholen wurde als Vorsitzender und Dieter Scheufen als stellvertretenden Geschäftsführer wiedergewählt. Neuer Kassierer wurde Bernd Weiß und tritt damit die Nachfolge von Leo Scheufen an. Scheufen legte nach 15 Jahren sein Amt nieder und gab die Aufgabe an Jüngere weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert