Superhelden und Panther ziehen durch Prummern

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
14092565.jpg
Diese Inder erwiesen sich als bestens ausgestattet und verwöhnten die Besucher mit einer ordentlichen Ladung Kamelle. Foto: mabie

Geilenkirchen-Prummern. Etwas abseits vom Trubel der Stadt Geilenkirchen gibt es in Prummern einen der wohl schönsten Veedelszüge am Tulpensonntag. Das war auch am Sonntag wieder der Fall, auch wenn es dieses Mal mit acht Gruppen und Wagen nur genau einen mehr als im Vorjahr gab.

Thematisch wurde ein breites Spektrum geboten: Da gab es zum Beispiel die Indianer, die sich selbst die Mühe machten, eine kleine „Zeitung“ auf einem DIN-A4-Blatt unterzubringen. Bei den schönen Verkleidungen hätte es die dort abgedruckte Kontaktanzeige gar nicht gebraucht, denn auch so ernteten die Jecken viel Applaus.

Der kam übrigens auch von den „Indern“, die als bunte und bestens ausgestattete Truppe sofort ihren Weg in die Herzen der Besucher fanden. Und zu guter Letzt waren auch die Superhelden am Start, die sich mit Batman, Superman und Konsorten gegen eine Übermacht an pinken Panthern stellten.

Doch am Ende blieb alles friedlich, wobei die pinken Panther als eine der wohl schönsten Fußgruppen am gesamten Tulpensonntag im Geilenkirchener Karneval noch lange im Gedächtnis blieben werden. Denn sie hatten nicht nur eine große Uhr zum dran Drehen dabei, sondern auch eigens einen „Inspektor Clouseau“ engagiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert