Süggeraths Schützen küren Bürgerkönigin

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
15370018.jpg
Majestätenbild der St. Martinus Schützenbruderschaft Süggerath: das Kaiserpaar Petra und Heinz Verspeek, das neue Königspaar Berthold Mainz und Elisabeth Mainz, davor Sohn Oliver, der neue Prinz Florian Möller und Brudermeister Ernst Nußbaum (v.l.). Foto: agsb

Geilenkirchen-Süggerath. Die St.-Martinus-Schützenbruderschaft Süggerath hat einen neuen Schützenkönig. Berthold Mainz war ein schneller Schütze, mit dem 44. Schuss ließ er den Jubelschrei durch Süggerath erklingen. Unter den Gratulanten waren der amtierende Schützenkönig und Schützenkaiser Heinz Verspeek sowie Brudermeister Ernst Nußbaum.

Die Gratulationscour war im weiten Rund der Schule sowie auf dem Sportplatzgelände riesengroß. Auch Elisabeth Mainz als neue Königin stand fortan im Mittelpunkt und musste viele Hände schütteln. Neuer Prinz der Bruderschaft wurde zuvor Florian Möller, auch er war unter den Strahlemännern des Tages.

Die beiden Schützentage mit dem Flair einer Open-Air-Veranstaltung auf dem Schulhofgelände standen erneut im Zeichen einer eingeschworenen Schützengemeinschaft, die in der Bevölkerung einen hohen Stellenwert hat. Die Schützen halten das Brauchtum hoch und freuten sich, dass erstmals in der Vereinsgeschichte ein Bürgerkönig ermittelt werden konnte. Viele Süggerather schossen hier im Wettbewerb mit, und zur allgemeinen Überraschung machte eine Frau das Rennen: Darleen Büttner zeigte der Männerwelt, wie man Kimme und Korn richtig einstellt, und siegte im Wettbewerb.

Am Samstag sorgte das Vereinspokalschießen der Süggerather Ortsvereine weiterhin für gute Stimmung. Neun Vereine waren angetreten und schielten nach dem Sieg im Vereinspokalschießen. Es waren am Ende die Gartenhausfreunde, die jubelten und sich feiern ließen – Süggerath hatte seinen Dorfmeister. Platz zwei sicherte sich der Pfingstverein, Rang drei ging an das Jugendheim.

Der Samstag stand im Zeichen einer stimmungsvollen Open-Air-Party. Bereits Tage zuvor hatten die Schützen beim Herbstpokalschießen ihre Sieger ermittelt. In der Schülerklasse siegte Marie Verspeek, in der Jugendklasse Florian Möller. Den Johan-Gruber-Gedächtnispokal sicherte sich Steven Kenklies, den Schülerprinzenpokal Holger Solenski, den Prinzenpokal Florian Möller und den Königspokal Ernst Nußbaum. Die Seniorenmannschaft holte sich den Mannschaftspokal. Die Schützenmannschaft holte Rang zwei und Platz drei ging an die Jugendmannschaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert