Stolzer Blick auf erfolgreiche Vereinsarbeit beim TC Rot-Weiß

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
6905153.jpg
Egbert Symens (r.) und Ulla Symens ehrten beim Neujahrsempfang mit Lilia Soudani, Milena Sender, Florian Borghorst, Nils Roßkamp, Henner Bolten, Hannes Ruland und Tobias Roßkamp (v.l.) erfolgreiche Jugendliche von Rot-Weiß Geilenkirchen. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Die Ehrung verdienter Tennissportler, ein Rückblick auf zwölf Monate erfolgreiche Vereinsarbeit und der Blick nach vorne standen beim Neujahrsempfang des TC Rot-Weiß Geilenkirchen im Mittelpunkt. Die Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik, Handel und Wirtschaft mit Bürgermeister Thomas Fiedler an der Spitze unterstrich die Bedeutung des fast 500 Mitglieder starken Tennisclubs für das sportliche und kulturelle Leben in der Stadt.

„Unsere Tennisanlage, unser Clubhaus ist ein Ort, der uns in unserer Freizeit sehr lieb geworden ist“, begann Rot-Weiß Vorsitzender Egbert Symens seine Ansprache und blickte zunächst zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2013. Sportlich hätten die Mitglieder des Vereins bei vielen Turnieren und Meisterschaften in vielen Altersklassen überzeugen und gute Platzierungen erreichen können. Auch für die Zukunft gelte es, die Vereinsideen lebendig zu halten, als da seien: „Tennis als Freizeitvergnügen, als sportlicher Ausgleich zum Beruf, als Wettkampfsport, Tennis im Verein mit einer gesellschaftlichen und sozialen Aufgabe in der Stadt und für die Region.“

Das Gesicht des Sports habe sich grundlegend gewandelt – vom System des Wettkampfsports zum „Sport für alle“. Dabei würden sich gravierende Fragen stellen, wie: „Sollen Vereine zum Dienstleister werden ? Was ist mit der Gruppe der Berufstätigen, die vom organisierten Sport immer weniger erreicht wird?“

Großen Respekt zollte Egbert Symens den Personen, die 2013 die Highlights des Vereins organisiert und gestaltet und somit allen Mitgliedern, Freunden, jungen und älteren Sportinteressierten tolle Momente vermittelt hätten.

Symens ging im Verlauf seiner Rede auf die Nachwuchs- und Talentförderung ein und appellierte an die Mitglieder, sich im Verein zu engagieren. Am Ende stieß er mit den rund 100 anwesenden Mitgliedern auf das gerade begonnene Jahr 2014 an. Jugendwartin Ulla Symens übernahm im Anschluss die Ehrung der Jugendlichen von Rot-Weiß. Die erfolgreichen Einzelsportler waren Florian Borghorst (Kreismeister U16); Paul Meuwissen (Kreismeister und Bezirksmeister U14); Nils Roßkamp (Kreismeister U13); Luke Mrozek (Bezirksmeister U11); Lilia Soudani (Kreismeisterin U14). Die erfolgreichen Mannschaften: 1. Knaben, Sieger im Verbandspokal des Tennisbezirks; 1. Mädchen, Aufstieg in die 3. Kreisliga; 3. Junioren, Aufstieg in die 1. Kreisliga; 1. Junioren, Aufstieg in die 2. Verbandsliga.

Sportwartin Silke Laufs übernahm die Ehrungen der Erwachsenen und begann mit den Damen 30, denen mit 8:2 Punkten der Aufstieg in die 1.Verbandsliga gelang. Laufs gratulierte auch den Herren 30, die sich seit geraumer Zeit in der Oberliga beweisen und sich im Winter 2012/2013 den 1. Tabellenplatz erkämpft hatten. Ein großes Lob galt dem 2. Damenteam, das in der vergangenen Wintersaison den Aufstieg in die 2. Verbandsliga schaffte und sich im Sommer 2013 den 1. Tabellenplatz in der 2. Bezirksliga eroberte.

Herren in der Verbandsliga

Die erste Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Geilenkirchen schaffte mit 12:0 Punkten souverän den Aufstieg in die 1. Verbandsliga.

Die ein Jahr zuvor in die Oberliga aufgestiegenen Damen 55 konnten mit 9:1 Punkten auch im Sommer 2013 den 1.Tabellenplatz behaupten. Die Herren der Freizeitrunde Klasse 2 erkämpften sich im Sommer 2013 den 1. Tabellenplatz und trugen somit ebenfalls zu einem erfolgreichen Abschluss des Jahres bei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert