„Stöher Sankhase“: Der Präsident wird zum Prinzen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11267005.jpg
Eine echte Überraschung: Das Prinzenpaar Theo (Lang) und seine Lieblichkeit Prinzessin Karin (Jendrusch) ließen sich in der Bürgerhalle Langbroich feiern. Foto: agsb
11267009.jpg
Präsident Reiner Spiertz (Mitte) vom Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG) überreichte Jubiläumsurkunde und -schleife und ehrte Mitglieder des KC Stöher Sankhase.

Gangelt-Langbroich/Stahe. Das 4x11-jährige Jubiläum und ein Prinzenpaar, mit dem wohl niemand gerechnet hatte – der Jubiläumsabend des Karnevalsclubs „Stöher Sankhase“ hatte es in sich.

Die Halle war proppenvoll, als der KC-Präsident Theo Lang unter den Klängen des Vereinsliedes die Besucher begrüßte. Das Trommler- und Pfeiferkorps und Instrumentalverein aus Stahe-Niederbusch stimmten musikalisch auf den Abend ein. Das Programm war gespickt mit Höhepunkten. Die Laudatio auf die 4x11 Jahre alten Stöher Sankhas hielt Schirmherrin Anita Franken. Aus ihrer Feder stammt das Sankhas-Vereinslied.

„Der Karneval ist weitaus mehr als nur Kamelle und Bier. Karneval bedeutet aufeinander zugehen, gemeinsam singen und schunkeln, egal was du hast oder bist, egal aus welchem Land. Einfach lachen und den Alltag und dessen Sorgen für ein paar Stunden ruhen lassen. Lasst uns den Aufruf der Höhner mit ,Kumm loss mer danze, zesamme jet danze, mir hann allen Jrund, denn die Welt is bunt‘ als Motto zum Jubiläum befolgen“, sagte die Schirmherrin.

Lob für den Nachwuchs

Reiner Spiertz, Präsident des Verbandes der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG) gratuliert seitens des Verbandes und zeigte sich speziell von der Jugendarbeit im Verein mit den vielen Tanzgarden beeindruckt. „Ich kann dem KC Stöher Sankhas um diesen Nachwuchs nur beneiden“, sagte Spiertz. Er überreichte die Ehrenurkunde zum närrischen Jubiläum und befestigte die Jubiläumsschleife an die Vereinsstandarte. Und Spiertz nutzte die Gelegenheit, um mit Arno Eigelshoven und Patrick Korsten zwei Vereinsmitglieder für jeweils elfjährige Mitgliedschaft auszuzeichnen.

Dann nahm das Programm richtig Fahrt auf. Moderator Helmut Schröders hatte den Narrenpalast gleich im Griff. Der eigene Nachwuchs mit „Secret Shadows“, „Temptation“ und „Dancing Devils“ begeisterte, die Showtanzgruppen waren allesamt überzeugend. Selbst einige Vereinsmitglieder staunten, als plötzlich das Prinzenpaar empfangen wurde. Präsident Theo Lang erfüllte sich einen lang gehegten Traum zum 60. Geburtstag und zieht noch einmal das Prinzenkostüm an.

Und auch Karin Jendrusch wird als Prinzessin zur Wiederholungstäterin. Beide haben in der Vergangenheit bereits mit ihren jeweiligen Ehepartnern eine Session als Prinzenpaar erlebt. Und so war das neue Prinzenpaar geboren, die Überraschung war voll gelungen.

VKAG-Präsident Spiertz ließ es nicht nehmen, die Proklamation selbst zu übernehmen. „Ich freue riesig, dass meine Mutter das live miterleben darf“, rief Prinz Theo nach seiner Proklamation, und die Freudentränen konnten nicht gestoppt werden. Nach der Proklamation startete gleich das große Finale mit „HatWat“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert