Start für schnelles Internet

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
5678426.jpg
Mit einem 100-Tonnen-Spezialkran wurde die erste Verteilstation für die Glasfaservernetzung innerhalb der Stadt Geilenkirchen in Süggerath aufgestellt. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Süggerath. Für den Ausbau des Glasfasernetzes legte die „Deutsche Glasfaser“ mit dem Aufbau einer Verteilstation in Süggerath nun auch in Geilenkirchen den Grundstein. Mit einem 100-Tonnen-Spezialkran wurde der erste so genannte „Point of Presence“ (POP) für die Glasfaserverteilung an der Jan-van-Werth-Straße installiert.

Einige Bürger sahen zu, als der Kran den 25 Tonnen schweren Verteilerkasten von der Größe einer Autogarage über die Bushaltestelle gegenüber der Kirche an einem Laternenmast vorbei dirigierte und an den vorgesehenen Standort hievte.

Die Süggerather freuen sich über den lang ersehnten Beginn einer neuen Aera des Internetzeitalters in ihrem Ort, mussten sie doch bisher mit äußerst geringen Geschwindigkeiten von maximal 3 bis 4 Mbit/Sekunde auskommen. In einer ersten Phase hatte die „Deutsche Glasfaser“ Mitte April die Gemeinden Gangelt, den Waldfeuchter Ortsteil Haaren sowie Stadtteile von Heinsberg und Hückelhoven mit Verteilstationen ausgestattet. Bei dem Point of Presence handelt es sich um einen Technikraum, der die Datenübertragung für mehr als 2000 Wohnungen abfertigen kann.

Der Verteilerkasten mit einer Grundfläche von rund 15 Quadratmetern ist mit Klimaanlage und Notstrombatterie ausgerüstet. Jeder hier angeschlossene Haushalt bekommt eine eigene Leitung. Ab etwa Herbst könnten die ersten Haushalte in Süggerath angeschlossen sein und eine Datentransferrate von mindestens 100 Mbit/Sekunde nutzen. In den kommenden Wochen werden weitere Verteilstationen im Kreisgebiet installiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (11)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert