St.-Ursula-Kickerinnen stürmen ins Bundesfinale

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
Spielstark: Coach Riccardo Mar
Spielstark: Coach Riccardo Marangi und seine NRW-Meisterinnen im Schulfußball wollen auch beim Bundesfinale in Thüringen punkten. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Das hätten sich Yvonne Crnkovic, Jil Flanhardt, Gina De Gavarelli, Hannah Jansen, Nele Peters, Hannah Peters, Freya Preußen, Nina Schlösser, Chiara Schrickel und Thalia Zelißen vor einem Jahr auch nicht träumen lassen.

Die Schülerinnen des Bischöflichen Gymnasiums St. Ursula fahren als Fußball-NRW-Meister vom 23. bis 26. September zum Bundesfinale des „DFB-Schulcup” nach Bad Blankenburg in Thüringen.

Die Freude über die bisherigen Ergebnisse und die Teilnahme an der Endrunde auf Bundesebene steht den elf- und zwölfjährigen Mädels ins Gesicht geschrieben. So machen es die Fußball-Girls den Tennismädchen nach, die für das Gymnasium vor einigen Jahren ebenfalls in ein Bundesfinale eingezogen waren. Seinen Stolz über den großen Erfolg kann Studienrat Riccardo Marangi nicht verbergen. „Das ist ein guter Jahrgang und ich freue mich mit unseren Schülerinnen über den bisherigen Erfolg und den Einzug in das Bundesfinale.”

Genauso freut sich Schulleiter Matthias Küsters, immerhin tragen die jungen Fußballerinnen den Namen des Gymnasiums weit ins Land hinaus. „Das sind engagierte junge Damen, die haben sich das verdient”, sagt Küsters. Der Weg bis nach Thüringen war weit und sicherlich nicht immer einfach zu bewältigen. Seit vier Jahren besteht die Mädchen-Fußball-AG am Gymnasium, in der aktuell neun Spielerinnen des Jahrgangs 2000 aktiv sind. Jil Flanhardt hat bereits mit sieben Jahren Fußball gespielt und macht dies derzeit sogar in der D-Jugend von Alemannia Aachen.

Bis auf Thalia Zelißen sind alle anderen Mädels bei Vereinen in der Umgebung angemeldet. Yvonne Crnkovic, Hannah Peters und Freya Preußen kicken in der C-Jugend des SV Breberen. Nele Peters bei der SG Süggerath-Tripsrath, Gina De Gavarelli bei der DJK Gillrath, Chiara Schreckel, Hannah Jansen und Nina Schlösser bei Fortuna Beggendorf. Im Finale der Kreismeisterschaft der Schulen am 4. Mai gewann St. Ursula 3:0 gegen die Realschule Erkelenz, bei der Bezirkshauptrunde zehn Tage später sogar 8:1 gegen das Heilig-Geist-Gymnasium Würselen.

In der Bezirksfinalrunde in Hennef kickten die Geilenkirchener Girls gegen die Gesamtschule Hennef (4:3), Landrat-Lukas-Gymnasium Leverkusen (1:1) und das Gymnasium Haus Overbach Jülich (5:0) und zogen ins Landesfinale ein. In Iserlohn gewannen die St.-Ursula-Kickerinnen ihre drei Spiele gegen Schulen aus Mühlheim (1:0), Schwerte (4:0) und Gütersloh (6:1) souverän.

So fährt das Team nun am Sonntag mit dem Coach und einigen Eltern zum DFB-Schulcup Bundesfinale nach Thüringen und vertritt dort das erfolgsverwöhnte St.-Ursula-Gymnasium. Der „Kinderkanal” wird übrigens eine Dokumentation über den Schulcup und die St.-Ursula-Mädels drehen, die bald im Fernsehen ausgestrahlt werden soll.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert