St.-Cornelius-Schützen planen ein Kaiserfest

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen-Grotenrath. Zu Beginn des neuen Schützenjahres war das Vereinslokal Jägerhof der zentrale Treffpunkt für die St.-Cornelius-Schützenbruderschaft Grotenrath. Der Vorsitzende Wolfgang Latour hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen und begrüßte neben dem amtierenden König Jürgen Hinte, der mit der Maikirmes 2017 als erster Kaiser der Bruderschaft inthronisiert wird, den Prinzen Denis Otermans sowie die zahlreich erschienenen Schützen.

Zunächst wurden zwei neue Mitglieder durch geheime Wahl in die Bruderschaft aufgenommen, bevor man in einer Schweigeminute der verstorbenen Schützenbrüder gedachte. Kassierer Stefan Heinen legte im Anschluss die Finanzen des vergangenen Jahres offen.

Neben der Ausrichtung des Stadtverbandsschützenfestes waren die Public-Viewing-Abende zur Fußball Europameisterschaft in der alten Schule wieder einmal der Garant für schwarze Zahlen in der Vereinskasse. Eine vorbildliche und korrekte Kassenführung wurde von den Kassenprüfern Stefan Mingers und David Schulz bescheinigt.

Die Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres wurden in einem ausführlichen Bericht des Schriftführers Bernd Otermans in Erinnerung gerufen. Bei allen Veranstaltungen sowohl im Heimatort als auch bei den auswärtigen Auftritten hatte die Bruderschaft geschlossen hinter ihrem Königspaar und dem Prinzen gestanden. Als außergewöhnlich war noch einmal der Ablauf des Vogelschusses beschrieben, bei dem Jürgen Hinte unter fairen Wettkampfbedingungen die erste Kaiserwürde der Bruderschaft errang.

Positive Resonanz bekommen

Schießmeister Eberhard Rütten berichtete anschließend über die Erfolge bei Meisterschaften und Rundenwettkämpfen. Auch die Ergebnisse bei den Diözesanmeisterschaften blieben nicht unerwähnt.

Wolfgang Latour war in seinem Bericht voll des Lobes. Kirmes und Vogelschuss seien auf positive Resonanz gestoßen, ebenso wie der Familienbrunch zum Jahresende und die von der Bruderschaft organisierte Silvesterparty. Es sei zudem auch nicht selbstverständlich, dass sich während einer Jahreshauptversammlung insgesamt 22 Schützenfrauen zu einem gemütlichen Beisammensein im Jägerhof träfen, so Latour.

Ganz unproblematisch liefen anschließend die Neuwahlen ab. Willi Mingers wurde als 2. Vorsitzender, Josef Schummertz als 2. Kassierer, Peter Loch als 2. Schriftführer und Henk Niels als 2. Schießmeister einstimmig wiedergewählt. Lediglich der Posten des 2. Jugendwartes wurde nach einer Stichwahl durch Pascal Hagen neu besetzt. Zu Kassenprüfern wählte man Stefan Mingers und David Schulz.

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich der Vorsitzende bei der Vereinswirtin für die Unterstützung und bei der Königin Monika Hinte für ihre mittlerweile zweijährige Regentschaft.

Nach einer Pause richtete man den Blick in die Zukunft und auf die Veranstaltungen des Jahres 2017. So wird am 22. April beim zukünftigen Kaiser Jürgen Hinte die Kaiserstange aufgesetzt. Die Frühkirmes wird in der Zeit vom 25. bis 29. Mai erstmals in der Geschichte der Bruderschaft als Kaiserfest gefeiert. Beim Festzug bekommt man Unterstützung durch die Bruderschaften aus Frelenberg, Boscheln, Teveren und Geilenkirchen. Am Christi Himmelfahrtstag findet am Festzelt an der alten Schule ganztags wieder eine Vatertagsfete statt, zudem wird das Frühstück am Kirmesmontag nach dem Gottesdienst erstmals für alle Besucher angeboten.

Das Bezirksschützenfest findet am 2. Juli in Floverich statt, und am 10. September will man das Bundesschützenfest in Heinsberg besuchen. Am 16. und 17. September steht wieder der Vogelschuss auf dem Terminkalender. Zudem sind noch Gegenbesuche bei befreundeten Bruderschaften, die Ausrichtung des St. Martinszuges und ein gemeinsamer Tagesausflug fest eingeplant.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert