Geilenkirchen - SSB Bigband glänzt beim „Swingin‘ X-Mas“-Konzert in der Gesamtschule

SSB Bigband glänzt beim „Swingin‘ X-Mas“-Konzert in der Gesamtschule

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
15819930.jpg
Maike Huppertz und Philipp Maurer ergänzten den Sound der SSB Big Band Geilenkirchen beim „Swingin´ X-Mas“-Konzert. Foto: defi

Geilenkirchen. Die elfte Auflage des Klassikers „Swingin‘ X-Mas“ der SSB Bigband unter der Leitung von Christoph Jansen in der Aula der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule Geilenkirchen bescherte den Besuchern einen vergnüglichen Abend mit Weihnachtsmelodien – hier einmal etwas anders. Die Weihnachtsbäckerei, der Ohrwurm aller Plätzchenbäcker, wird wohl nie seinen Reiz verlieren.

Ganz besonders die Konzertbesucher, die noch ganz nah dran waren am Auswendiglernen dieser Evergreens, stimmten unverzüglich mit ein, als Christoph Jansen das Lied ankündigte. Jansen ist nicht nur der mitreißende Dirigent und Pianist der SSB Big Band, sondern er entwickelte auch als Conférencier erstaunliches Talent. Seinen lockeren Zwischentönen zwischen den Musikbeiträgen einer sehr gut aufgelegten Big Band war es zu verdanken, dass es kein Eis zu brechen gab zwischen Bühne und Publikum.

Zwei ausgezeichnete Solisten vollendeten das Big Band-Sound-Erlebnis. Maike Huppertz hat sich schon in verschiedenen Formationen über die Region hinaus einen Namen gemacht. Ihr Song „All I want for Christmas is you“ ließ so einige Männerherzen dahin schmelzen. Mit „Wonderful Dream“ hatte Huppertz einen Glanzpunkt des wunderbaren Konzertabends gesetzt.

Dem zweiten Solisten des Abends, Philipp Maurer, gelang das Kunststück, selbst solchen Radioohrwürmern wie „Driving home for christmas“ etwas so noch nicht Gehörtes abzugewinnen. Conférencier, Pianist, Bandleader und dann auch noch Sänger – Christian Jansen bekam das hin mit „Frohe Weihn-8“. Drummer Patrick Theil, der sein letztes Konzert mit der SSB Big Band bestritt, legte bei Jingle Bells ein vom Publikum bejubeltes Solo hin. Auch das Duett beider Solisten war ein Höhepunkt. Im Mittelpunkt stand aber die SSB Big Band. Sie spielte die Weihnachtslieder im wunderbaren Big Band-Sound, der selbst Weihnachtsmuffel überzeugte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert