Sportarten aus allen Jahreszeiten beim Ortsturnier

Letzte Aktualisierung:
5707918.jpg
Mehr als 100 Gangelter gaben beim Gangelter Ortsturnier buchstäblich alles. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Geilenkirchen. Es ist nicht selbstverständlich, dass in Gangelt so viele Bürger an einem Ortsturnier beteiligen: Dem SG Gangelt-Hastenrath war es gelungen, weit über 100 Gangelter aus der ganzen Gemeinde und aus dem Umland in 15 Teams in einen tollen Sportnachmittag einzubinden.

Bei den drei reinen Damenmannschaften trat auch Mia Honings an, als siebenjährige die jüngste Teilnehmerin. Einen Sieger gab es schon vor dem Anpfiff des ersten Spiels: die Geselligkeit. Nur unterbrochen von einem heftigen Regenschauer maß man sich unter dem Motto: „Ganz Gangelt – ein Verein“.

Das Dorfturnier forderte die Teilnehmer in den Sportarten Fußball, Beach-Volleyball – hier war eigens ein Lkw mit weißem Sand herangefahren worden –, Skilanglauf und das in den USA beliebte Spiel Cornhole. „Voll op der Ball drop“ hieß am Ende das Siegerteam aus Gangeltern und Süsterseelern.

Als Prämie gab es einen Grillgutschein mit Grill und Bier. Zweite wurden „Die Kornies“ (Familie Jütten und Scheufens zu Ehren ihrer Oma Kornies), Dritte „KC Viktoria Jungwild“ (Kegelclub aus Gangelt) 4. „G-Town Kickers“, eine Hobbymannschaft aus Gangelt. Es folgten „Die wilde 13“ und „Strike Allstars“ aus Birgden.

Kinderanimateur Zesa tanze Hulahupp und bildete auf die Schnelle eine Luftgitarrenband. Nach der Siegerehrung feierten Teams und Gäste an der Cocktailbar und im Schaumbad.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert