Geilenkirchen-Gillrath - Spielmannszug feiert und ehrt Mitglieder

Spielmannszug feiert und ehrt Mitglieder

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
8801651.jpg
Vorsitzender Markus Schiffer und der Vertreter des Volksmusikerbundes, Johannes van den Borst (v.r.) zeichneten verdiente Spielmannsleute des Trommler- und Pfeiferkorps Gillrath aus. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Gillrath. Echte Partystimmung, die Ehrung verdienter Mitglieder und ein Kaffeekonzert der Gastgeber standen im Mittelpunkt des 12. Oktoberfestes des Trommler- und Pfeiferkorps Gillrath 1920. Schon bei der „Scheunenfete“ am ersten Tag platzte das Festzelt aus allen Nähten.

Rund 750 zumeist junge und jung gebliebene Gäste zeugten vom Erfolg der Party, bei der beste Unterhaltung durch das „Music ´n Light“-Team garantiert war. Nach bayrischem Vorbild gab es auch einige Wettbewerbe, die ebenfalls für Gaudi sorgten.

Beim Bayrischen Abend am zweiten Oktoberfesttag wurde das gesellige Miteinander vom Vortag fortgesetzt. Die niederländische Band „Wir sind Spitze“ machte ihrem Namen alle Ehre und ließ nichts anbrennen. Kurz nachdem die Cafeteria am Sonntagnachmittag geöffnet hatte, standen auch die Musiker des Trommler- und Pfeiferkorps (TPK) Gillrath für das Kaffeekonzert in den Startschuhen.

Breites Repertoire

Der musikalische Reigen beinhaltete ein Dutzend Stücke aus dem breit gefächerten Repertoire der Gillrather Spielmannsleute. Im Laufe des Nachmittags galt es noch, verdiente Mitglieder des Trommler- und Pfeifercorps zu ehren. Die seit Jahren praktizierte gute Jugendarbeit trägt Früchte, und so braucht sich das 50 Musiker starke Korps im 94. Jahr seines Bestehens keine Sorgen um den Nachwuchs zu machen. So wurden mit Simon und Yvonne Beemelmanns sowie Lena Marquardt zunächst drei Jugendliche für fünfjährige aktive Musikertätigkeit geehrt.

Dann übernahm Johannes van den Borst, Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes Heinsberg des Volksmusikerbundes, die Ehrung verdienter Mitglieder. Van den Borst hob hervor, dass sich die zu ehrenden Spielmannsleute neben der musikalischen Tätigkeit auch in anderen Funktionen engagieren und Verantwortung übernehmen. Die Genannten hätten sich in vorbildlicher Weise um den Verein und damit auch um die Erhaltung der Spielleutemusik verdient gemacht. Der Volksmusikerbund würdigte das zehnjährige Engagement von Katrin Bönnen, Christina Paulus, Hendrik Beemelmanns und Thomas Roth.

Für 30-jährige aktive Mitgliedschaft erhielten der musikalische Leiter Thorsten Scheufens und Karina Beemelmanns sowie Roswitha Wimmers für 40-jährige Treue zum Korps die Ehrennadel in Gold nebst Urkunde. Johannes van den Borst zeichnete anschließend noch Manuela Klaßen und Frank Beemelmanns für besonderes Engagement mit der Verdienstmedaille in Silber aus. Beide sind seit über 30 Jahren Mitglied des TPK Gillrath und waren viele Jahre lang in gehobener Position im Vorstand tätig.

Vorsitzender Markus Schiffer dankte den St. Blasius Schützen und den für die Cafeteria zuständigen Frauen für deren Unterstützung bei der dreitägigen Festlichkeit. Mit einem Gastspiel des Trommler- und Pfeiferkorps Breberen und anschließendem geselligen Beisammensein klang das Oktoberfest 2014 in Gillrath aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert