Spielhalle überfallen: Täter auf der Flucht

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Am Samstagabend hat ein Unbekannter die Spielhalle an der Konrad-Adenauer-Straße überfallen und die Angestellte mit einer kleinen Schusswaffe bedroht. Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg.

Der Vorfall ereignete sich gegen 23.00 Uhr. Nachdem der Täter die Herausgabe von Bargeld erzwang und dieses in eine mitgebrachte rote Plastiktüte steckte, flüchtete er in Richtung Bruckner Straße.

Der männliche Täter soll etwa 1,75 Meter groß sein und eine auffallend schlanke Statur haben. Er soll bei der Tat akzentfreies Deutsch  gesprochen und ein orangenes Kapuzenshirt mit einem Emblem im Brustbereich getragen haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert