Spaß ohne Ende bei Olympischen Spielen

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
olympia-tennis-foto
Eine Woche lang Spaß für 20 Kinder und neun Betreuer: Das waren die „Olympischen Ferienspiele” beim Tennisclub „Blau-Rot”. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Spaß ohne Ende haben die 20 Kinder bei den „Olympischen Ferienspielen” des Tennisclubs Blau-Rot Übach-Palenberg gehabt. Eine Woche lang boten die Sportler ein tolles Ferienprogramm für alle „Daheimgebliebenen” an.

Nach den Robinsonspielen im Jahr 2008 stand die letzte Ferienwoche vom 10. bis 15. August unter der Überschrift „Olympia”. Mit neun Betreuern in jugendlichem Alter war für Abwechslung gesorgt. Sportliche wie kreative Angebote, die von Sozialarbeiterin Katharina Vaßen und ihrem rührigen Team betreut wurden, standen auf dem Programm.

Da die Ferienspiele wie immer auf der Tennisanlage „Auf dem Beyelsfeld” stattfanden, hatten die Teilnehmer natürlich auch die Möglichkeit, Tennistraining zu erhalten oder auch mit anderen zu spielen. Das Material für den „weißen Sport” stellte dabei der Verein. Außenplätze und auch die Halle konnten dafür genutzt werden.

Für die Verpflegung an allen Aktionstagen war auch bestens gesorgt, denn die Kinder und Jugendlichen wurden mit Frühstück, Mittagessen und Abendbrot versorgt. Am letzten Tag gab es zum Abschluss einer gelungenen Woche noch ein ganz besonderes Bonbon: Eltern, Freunde und Verwandte waren zum abschließenden Grillen eingeladen. Anschließend bestand wie schon in den Vorjahren die gern genutzte Möglichkeit, in der Tennishalle zu übernachten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert