Gangelt-Stahe - Skatmeisterschaft: Ältester Teilnehmer holt den Siegerpokal

Skatmeisterschaft: Ältester Teilnehmer holt den Siegerpokal

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13750813.jpg
Skatspielen hält jung und fit: Der 82-jährige Walter Thoennessen (Mitte) gewann die 35. Grenzlandmeisterschaft von Herz Dame Stahe-Niederbusch. Weiter im Bild Helmut Capellmann, Heinz Randerath, Franz Lentzen und Hugo Erkens (v.r.). Foto: agsb

Gangelt-Stahe. Die 35. Grenzland-Skatmeisterschaft des Vereins Herz Dame Stahe-Niederbusch ist entschieden. Walter Thoennessen aus Übach sicherte sich den Gesamtsieg und verwies einen starken Konkurrenten, Heinz Randerath aus Wassenberg, auf den zweiten Rang.

Bei der 35. Grenzlandmeisterschaft gab es ein Novum. Mit Walter Thoennessen gewann erstmals der älteste Teilnehmer diese Meisterschaft und zeigte damit allen, dass man auch im hohen Alter mit 82 Jahren noch sehr gut mithalten und reizen kann. Dritter wurde Franz Lentzen aus Kirchhoven.

Sieger ausgezeichnet

Vor der Jahresversammlung der Skatvereinigung Kreis Heinsberg in der Gaststätte Cüppers am Torbogen in Heinsberg zeichnete Vorsitzender Hugo Erkens zusammen mit Vorstandskollegen Helmut Capellmann die Sieger aus.

Walter Thoennessen holte insgesamt 17 248 Punkten, mit 17 086 Punkten saß Heinz Randerath dem Gewinner im Nacken. Der Abstand zum Dritten Franz Lentzen mit 16 645 Punkten war da schon für die beiden Erstplatzierten beruhigender.

Am letzten Spieltag in der Gaststätte Wolters an der Bundesstraße wirbelte Franz Lentzen aus Kirchhoven die Tabelle noch einmal richtig durcheinander. Mit dem Topergebnis von 3299 Punkten durchbrach er die magische 3000er-Schallmauer und schoss gewaltig nach vorne. Dieses Top-Ergebnis brachte am Ende einen Podestplatz mit Rang drei.

Wobei es ab Rang vier richtig eng wurde, teilweise entschied ein Spiel im Jahresverlauf über die Platzierungen der besten zwölf Platzierten. Diese waren als 4. Hugo Erkens aus Stahe (16 620), 5. Franz-Josef Speuser aus Gangelt (16 495), 6. Werner Hermanns aus Breberen (16 008), 7. Theo Mengeler aus Kreuzrath (15 807), 8. Reiner Heinrichs aus Heinsberg (15 580), 9. Helmut Capellmann aus Niederbusch (15 543), 10. Manuel Custodio aus Birgden (14 981), 11. Peter Reuters aus Heinsberg (14 527), 12. Horst Göhring aus Breberen (14 285).

45 Spieler

Insgesamt nahmen 45 Skatspieler an dieser Grenzlandmeisterschaft teil. Neben der Grenzlandmeisterschaft wurde auch die offene Clubmeisterschaft ausgespielt. Dabei konnte sich Helmut Capellmann durchsetzen – und seinen Titel aus dem Jahr 2015 erfolgreich verteidigen.

Der Erste Spieltag der nunmehr dritten offenen Clubmeisterschaft findet am Sonntag, 8. Januar, um 10 Uhr im Vereinslokal Wolters an der Bundesstraße statt. Helmut Capellmann peilt dabei den Hattrick an.

Die 36. Grenzlandmeisterschaft startet am Freitag, 13. Januar, um 19.30 in der Gaststätte Wolters an der Bundesstraße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert